Studienschriften und frühe Vorträge: Band 2

BoD – Books on Demand

Schubladentexte und halbprivat nennt der Autor die in Band I und Band II von „Studienschriften und frühe Vorträge“ gesammelten Essays und Vorlesungen. Die in Band I gesammelten Studienschriften entstanden im Kontext der Strömungen, wie sie im aufgewühlten West-Berlin der 1980er Jahre herrschten, einen wahren Wirbelsturm entfachend. Neben Paris war Berlin zu jener Zeit eindeutig das geistige Zentrum Europas. Die Berufungspolitik hatte eine große Zahl der brillantesten und pointiertesten Kräfte an die Universitäten der Stadt berufen. Die Vertreter der neuen französischen Philosophie waren regelmäßig zu Gast. Nietzsche und die Psychoanalyse, insbesondere in der Auslegung Jacques Lacans, sowie Michel Foucault hatten Karl Marx und die Frankfurter Schule als geistige Leitlinien abgelöst, ohne diese völlig zu verwerfen. Auch politisch war der Westteil aufgewühlt durch die Hausbesetzerbewegung, die nach Berlin übergeschwappt war und ab einem bestimmten Zeitpunkt vehement bekämpft wurde. Anders als andere Bewegungen der damaligen Zeit richtete sie sich deutlich gegen bestehende Besitzverhältnisse und damit gegen eine der Grundlagen der bestehenden Gesellschaft. Man merkt den hier vorgelegten Texten deutlich dieses geistige und politische Brodeln an. In Band II dagegen geht es ruhiger zu. Hier wird in den abgedruckten Vorträgen sozusagen der Boden entworfen über den sich die Gedanken des ersten Bandes erheben. Es ist der Boden der abendländischen Politik und Philosophie. Ihren Anfängen wird in den meisten Arbeiten nachgegangen. In diesem Sinne ergänzen sich also beide Bände und verweisen aufeinander. Von daher sind sie Zeitdokumente wie Grundlagentexte. Darüber hinaus verweisen sie aber auf Probleme, die höchst aktuell sind und das heutige wie vermutlich auch das künftige Denken antreiben. Es wird deutlich, dass diese anstehenden Probleme, das Rascheln ihres Aufkommens schon lange zu hören waren. Zu hören war aber auch ein Denken, welches sich mit ihrer Lösung beschäftigte und das ein wenig hinter dem Lärm der entwickelten Probleme und dem Brausen der seit den 1980er Jahren einsetzenden Welle des neoliberalistischen Zeitgeistes zurückblieb. Auf dieses wieder zu lauschen mag besonders spannend sein, wo es scheint, als ob diese Welle zumindest ein wenig abebben könnte. Die Texte der Bände weisen von daher zeitlich zurück wie nach vorn und überkreuzen dabei die Gegenwart. Inhalt des 2. Bandes: Auf dem Weg nach Amerika. Aspekte zur Auswanderung im 17. und 18. Jahrhundert (1998) / Auf der Suche nach der verborgenen Tradition. Vom Paria-Juden‘ zum ‚Paria-Subjekt‘. Ein Versuch zur jüdischen Identität bei Hannah Arndt (1998) / Die Philosophie vom Staate. Politik: Die Anfänge - Konsolidierung - Krise (1999) / Platons Schriften vom Staat (Politeia) und von den Gesetzen (Nomoi) im Kontext ihrer Zeit. Die Politeia (1999) / Thales Schritt „Vom Mythos zum Logos“ oder „Über den bestverschütteten aller griechischen Tempel“ (2000) / Platons „Symposion“ (2000) / Prophetischer Geist im Sonnenhimmel. Dante und Joachim von Fiore (2001)
Read more

About the author

An der Freien Universität Berlin (FU) Studium der Philosophie, mit den Schwerpunkten „Politische Theologie“ und „Politische Theorie“ bei Jacob Taubes, Klaus Heinrich und Peter Furth. Besuch der Sigmund-Freud-Schule Berlin bei Norbert Haas und Lutz Mai. Arbeitete über die Rechtshegelianer, Walter Benjamin, Hannah Arendt, Jacques Lacan und den Technikbezug der „sublimen Rechten“. Freier Mitarbeiter (Autor) der Sendereihen „Offerte“ und „Nachtkultur“ beim Sender Freies Berlin (SFB). 1995-1999 als wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Förderverein Deutsches Auswanderermuseum Bremerhaven (FDAM) tätig. Beiträge zum „SEE-ME (Multimedia) Projekt“ im Rahmen der Europäischen Union. Ab 2004 lt. Redakteur u. a. beim Projekt „Deutsche Geschichte 1815-2006“. Vortragsarbeiten in den Bereichen Philosophie, Geschichte und Literatur mit dem Schwerpunkt: Grundschriften zur Philosophie und zur Politik, insbesondere Platons. Publikationen (Auswahl): Ankunft der „Washington” in Bremerhaven 1847 – „to give the gentlemen at Washington a taste of old German wine“, Bremerhaven, 1997 Auf dem Weg nach Amerika. Auswanderung im 17. und 18. Jahrhundert, Bremerhaven, 1997 Platons „Symposion“, Berlin, 2002 Portrait, Berlin, 2002

Read more

Reviews

Loading...

Additional Information

Publisher
BoD – Books on Demand
Read more
Published on
Dec 20, 2011
Read more
Pages
352
Read more
ISBN
9783844824674
Read more
Features
Read more
Read more
Language
German
Read more
Genres
Philosophy / General
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Read Aloud
Available on Android devices
Read more

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
©2017 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.