Musiktherapie. Musik und Entspannung

Bachelor + Master Publication
Free sample

Musik – heute fast überall zu konsumieren und allgegenwärtig – wird häufig nicht mehr um ihrer selbst willen gehört, sondern immer mehr funktionell betrachtet. Anbieter spezieller Musik versprechen durch das Hören ihrer Musik bessere Leistungen am Arbeitsplatz, höhere Konzentration von Kindern in der Schule oder ähnlich wünschenswerte Effekte. Das Leben ist geprägt von Hoch und Tiefs, auch von Spannung und Entspannung. Dieser ständige Wechsel von Gegensätzen macht den Reiz, das Besondere des Lebens aus. Hat man beispielsweise Trauer oder ähnlich Negatives nie erfahren, kann man kaum riesige Freude und Zufriedenheit empfinden. Dies gilt auch für die Gegensätze Stress und Erholung. Da in der heutigen Zeit, die Zeit an sich Mangelware geworden zu sein scheint, wird der Wunsch nach Entspannung und Ruhe immer größer. Das Verhältnis von Spannung und Entspannung wird oft als unausgewogen empfunden. Auch stressbedingte Krankheitsbilder treten insbesondere in den Industriestaaten häufiger auf. Daher beschäftigt sich diese Arbeit schwerpunktmäßig mit den Wirkungen und Anwendungen von so genannter Entspannungsmusik und gibt Einblicke in die Musiktherapie.
Read more

Reviews

Loading...

Additional Information

Publisher
Bachelor + Master Publication
Read more
Published on
Oct 31, 2016
Read more
Pages
32
Read more
ISBN
9783959930352
Read more
Read more
Best For
Read more
Language
German
Read more
Genres
Music / Musical Instruments / General
Read more
Content Protection
This content is DRM free.
Read more
Eligible for Family Library

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Paul Bekker
'Die Sonate ist kein Schema, sie ist ein Kunstbegriff, an dessen Feststellung Generationen gearbeitet, ein Formproblem, für das Unzählige immer neue Lösungen gefunden haben und das doch in seiner Grundidee jenseits aller Problematik steht als Erzeugnis einer ganz bestimmten Kunstanschauung.' - So klarsichtig und nachvollziehbar argumentiert Paul Bekker in seiner 1919 erschienenen Schrift 'Neue Musik'. Als Aufgabe der Neuen Musik sieht er 'die Erneuerung unseres melodischen Empfindens' an, 'eines melodischen Empfindens freilich, das nicht nur nach anderen Tonkombinationsmöglichkeiten innerhalb der gegebenen Normen strebt, sondern das eine grundlegende psychische Erneuerung und Erweiterung unseres Musikempfindens überhaupt zur Voraussetzung hat.'
Paul Bekker (1882-1937) war zwischen 1910 und 1925 der einflussreichste deutschsprachige Musikpublizist. Die sprachliche Brillanz seiner Texte, die Plastizität und Unkonventionalität seiner Thesen erschlossen sich bereits damals einen Leserkreis, der weit über das engere musikalische Fachpublikum hinausging. Auch heute liest man Bekkers Ausführungen beinahe atemlos durch und ist beeindruckt von seiner überaus treffsicheren Einschätzung der Sachlage. Alternativ kann der Text auch in Volltext durchsucht werden. All dies macht die Online-Ausgabe zum unverzichtbaren Schatz in der Bibliothek jedes Kulturinteressierten.
***
'The sonata is not a schema but an artistic concept which generations have worked to establish, a formal problem for which numerous people have continually found new solutions and which nonetheless still exists as a basic idea, beyond all formal problems, as proof of a very specific artistic outlook.' - Such was Paul Bekker's clear-sighted and comprehensible argument in his 1919 work Neue Musik. He sees the task of new music as 'the renewal of our sense of melody', of a 'sense of melody which not only strives for different possible tonal combinations within given norms but which has as a precondition the fundamental psychical renewal and expansion of our musical horizons.'
Paul Bekker (1882-1937) was the most influential music journalist writing in German between 1910 and 1925. The linguistic brilliance of his texts, and his vivid and unconventional ideas won him readers far beyond the narrow circle of professional musicologists. Even today we read Bekker's explanations almost breathlessly and are impressed by his unfailingly accurate evaluation of affairs. Alternatively, the full text can be searched. All this makes the online edition an indispensable treasure in the library of anyone with an interest in culture.
Sven Kühbauch
 Du wolltest schon immer mal richtig BOSSHOSSen und kannst schon ein paar Akkorde und Licks auf der Gitarre spielen? Dann hat der bekannte Gitarrist, Autor und Dozent SVEN KÜHBAUCH aka SVENSON jetzt etwas Neues für dich: mit „INTERACTIVE  COUNTRY GUITAR“ lernst du ganz einfach Country Gitarre spielen! 
Mit deinem Tablet oder Smartphone lassen sich alle Videos und weiteres interaktives Material einfach per Touchscreen abrufen. Videos in Superslow motion, mit XXL-Zoom und verschiedenen Kameraeinstellungen lassen keine Wünsche offen: Du kannst Svenson direkt auf die Finger schauen und dir Techniken wie „Chicken picking“, „Behind the nut bending“ und das Spielen mit dem Bottleneck einfach abschauen.  Alle Übungen sind sowohl in Noten als auch in Tabulatur ausnotiert.Außerdem sind ein interaktives Glossar sowie ein Anhang mit ausdruckbaren Noten vorhanden. Dank der Gestenbedienung und den hochauflösenden und bestens ausgeleuchteten Video-Clips ist diesem professionell strukturierten, mit Bildsprache aufgelockerten Workshop ein hoher Lernfaktor beschieden. Die HD Videos (die teilweise auch in Zeitlupe vorliegen) sowie die Noten mit Tabs können auch im Vollbildmodus angeschaut werden. Begriffe in blauen Lettern werden durch Antippen näher erläutert, wichtige Textteile lassen sich gelb markieren.
Der Workshop besteht aus den sieben Kapiteln: Pentatonik, Arpeggien, Akkorde, Pro Licks, Bottleneck,Tipps und Sound. 

Fachpresse (Gitarre & Bass):"lehrreich, animierend, interaktiv, super gemacht und preisgünstig."
Countrify your scales, chords and licks! YEEHAW!!!

©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.