Verlobung wider Willen

Edel:Books
7
Free sample

England, 1813. Penelope, zweitälteste Tochter der Viscountess of Panswick, hat soeben ihren vierten Heiratsantrag abgelehnt. Seit ihr bei ihrem Debüt in London das Herz gebrochen wurde, würde sie am liebsten ein beschauliches Leben auf Lancroft Abbey führen, umgeben von ihren geliebten Tieren. Doch Lady Panswick möchte ihre Tochter so schnell wie möglich unter die Haube bringen. Also organisiert sie einen Ball zu dem passende Junggesellen eingeladen werden. Und sie nimmt Penelope das Versprechen ab, einen fünften Heiratsantrag in jedem Fall anzunehmen. Doch nicht nur die Ballvorbereitungen halten Penelope in Atem. Sie kümmert sich auch um einen verletzten Soldaten, von dem ihre Mutter annimmt, es sei ein entfernter Verwandter. Wer ist dieser Mann wirklich?
Read more
3.6
7 total
Loading...

Additional Information

Publisher
Edel:Books
Read more
Published on
Nov 4, 2016
Read more
Pages
320
Read more
ISBN
9783955307745
Read more
Language
German
Read more
Genres
Fiction / Historical
Fiction / Romance / Historical / Regency
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Read Aloud
Available on Android devices
Read more
Eligible for Family Library

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Lady Pippa Godfrey musste mitansehen, wie ihr Debüt in der Londoner Gesellschaft vollständig danebenging. Um den Schmähreden zu entgehen, flieht sie nach Somerset auf den Familienstammsitz für ein ruhiges Weihnachtsfest. Doch ehe ihre Eltern dort ankommen, geht ein nie gekanntes Unwetter auf Somerset nieder und zerstört jede Hoffnung auf eine weiße Weihnacht. Die Straßen sind überflutet und Reisende werden überall aufgehalten, und Pippa steht ein einsames Fest bevor. Doch dann taucht ein verdreckter, wütender und verteufelt gutaussehender Lord an ihrer Tür auf und verlangt nach einer Unterkunft.
Lucas Hartfeld, der Earl of Maddox, wurde von seinen Eltern dazu verpflichtet, eine Weihnachtsfeier zu besuchen, weit weg von seinem Stadthaus in London. Er vermutet, dass sie weit weniger ehrbare Motive für dieses Wiedersehen haben als eine einfache Feier auf dem Land. Als seine Kutsche in einem Unwetter liegenbleibt, ist er gezwungen, bei dem einzigen Haus weit und breit um Obdach zu bitten.
Doch Lady Pippa zögert, ihn einzulassen, und er tut, was er immer getan hat - sich Einlass verschaffen, bis das Unwetter weitergezogen ist. Doch die wunderschöne Dame erregt weit mehr Interesse in ihm, als er zuzugeben bereit ist. Kann Lucas einen Weg finden, dem Schicksal zu entgehen, das seine Eltern für ihn bereithalten?
Während Lady Pippa bemüht ist, dem fordernden, eingebildeten Lord den Aufenthalt so unangenehm wie möglich zu machen, suchen Erinnerungen an ihre Vergangenheit sie heim. Kann sie die Schwierigkeiten, mit denen das Leben sie bedacht hat, lange genug vergessen, um von dem perfekten Fremden einen Weihnachtskuss zu erhaschen?
Ein hinreißend romantischer Regency-Roman – von der Autorin des Bestsellers "Die Braut des Herzogs"! Die selbstbewusste Sophia Matthews folgt nur zu gerne der Bitte von George Willowby, ihrem Freund aus Kindertagen, sich auf Rampstade Palace, wo seine furchtgebietende Großmutter residiert, mit ihm zu treffen. Allerdings scheint schon die Anreise unter keinem guten Stern zu stehen - Sophias Kutsche hat eine Panne, die sie zwingt, das nächste Wirtshaus aufzusuchen - wie sich herausstellt eine üble Räuberhöhle. Ein faszinierender Fremder, den sie dort kennenlernt, bringt sie sicher zum nächstgelegenen Herrensitz. Schade nur, dass dieser Jojo, wie er sich nennt, trotz seiner eher gewählten Ausdrucksweise ganz offensichtlich ein Anführer des Gesindels aus dem Wirtshaus ist, vermutlich ein auf die schiefe Bahn geratener Adeliger. Schließlich doch noch auf Rampstade Palace angelangt, muß Sophia dann entdecken, dass der charmante Luftikus George ihr nicht etwa, wie sie angenommen hatte, einen ernstgemeinten Heiratsantrag machen will, sondern sie vielmehr – ungefragt – zum Schein als seine Verlobte ausgegeben hat, damit seine Chancen steigen, statt seines mustergültigen Vetters vom Nachbargut im Testament der Herzoginwitwe bedacht zu werden. Und zu allem Überfluß kann Sophia Jojo einfach nicht vergessen. So kommt es, dass sie sich nicht nur mit einem Scheinverlobten und dessen ihr unbekannten, aber wenig sympathischen Vetter herumzuschlagen hat, sondern auch noch dem galanten Räuberhauptmann helfen, wieder auf den Pfad der Tugend zurückzufinden ...
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.