Es: Roman

Heyne Verlag
440
Free sample

Das Böse in Gestalt eines namenlosen Grauens



In Derry, Maine, schlummert das Böse in der Kanalisation: Alle 28 Jahre wacht es auf und muss fressen. Jetzt taucht »Es« wieder empor. Sieben Freunde entschließen sich, dem Grauen entgegenzutreten und ein Ende zu setzen.



Stephen Kings Meisterwerk über die Mysterien der Kindheit und den Horror des Erwachsenseins.



»Ein Meilenstein der amerikanischen Literatur.« Chicago Sun-Times

Read more

More by Stephen King

See more
Set in the fictional town of Castle Rock, Maine

The latest from legendary master storyteller Stephen King, a riveting, extraordinarily eerie, and moving story about a man whose mysterious affliction brings a small town together—a timely, upbeat tale about finding common ground despite deep-rooted differences.

Although Scott Carey doesn’t look any different, he’s been steadily losing weight. There are a couple of other odd things, too. He weighs the same in his clothes and out of them, no matter how heavy they are. Scott doesn’t want to be poked and prodded. He mostly just wants someone else to know, and he trusts Doctor Bob Ellis.

In the small town of Castle Rock, the setting of many of King’s most iconic stories, Scott is engaged in a low grade—but escalating—battle with the lesbians next door whose dog regularly drops his business on Scott’s lawn. One of the women is friendly; the other, cold as ice. Both are trying to launch a new restaurant, but the people of Castle Rock want no part of a gay married couple, and the place is in trouble. When Scott finally understands the prejudices they face–including his own—he tries to help. Unlikely alliances, the annual foot race, and the mystery of Scott’s affliction bring out the best in people who have indulged the worst in themselves and others.

From Stephen King, our “most precious renewable resource, like Shakespeare in the malleability of his work” (The Guardian), Elevation is an antidote to our divisive culture, as gloriously joyful (with a twinge of deep sadness) as “It’s a Wonderful Life.”
4.6
440 total
Loading...

Additional Information

Publisher
Heyne Verlag
Read more
Published on
Feb 18, 2011
Read more
Pages
1536
Read more
ISBN
9783641053574
Read more
Language
German
Read more
Genres
Fiction / Horror
Fiction / Thrillers / Suspense
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Read Aloud
Available on Android devices
Read more

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Dieses eBook wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Die Ausgabe ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Aus dem Buch: "Der Psychoanalytiker verspürt nur selten den Antrieb zu ästhetischen Untersuchungen, auch dann nicht, wenn man die Ästhetik nicht auf die Lehre vom Schönen einengt, sondern sie als Lehre von den Qualitäten unseres Fühlens beschreibt. Er arbeitet in anderen Schichten des Seelenlebens und hat mit den zielgehemmten, gedämpften, von so vielen begleitenden Konstellationen abhängigen Gefühlsregungen, die zumeist der Stoff der Ästhetik sind, wenig zu tun. Hie und da trifft es sich doch, daß er sich für ein bestimmtes Gebiet der Ästhetik interessieren muß, und dann ist dies gewöhnlich ein abseits liegendes, von der ästhetischen Fachliteratur vernachlässigtes. Ein solches ist das »Unheimliche". Kein Zweifel, daß es zum Schreckhaften, Angst-und Grauenerregenden gehört, und ebenso sicher ist es, daß dies Wort nicht immer in einem scharf zu bestimmenden Sinne gebraucht wird, so daß es eben meist mit dem Angsterregenden überhaupt zusammenfällt. Aber man darf doch erwarten, daß ein besonderer Kern vorhanden ist, der die Verwendung eines besonderen Begriffswortes rechtfertigt." Sigmund Freud (1856-1939) war ein österreichischer Neurologe, Tiefenpsychologe, Kulturtheoretiker und Religionskritiker. Als Begründer der Psychoanalyse erlangte er weltweite Bekanntheit. Freud gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts; seine Theorien und Methoden werden bis heute viel diskutiert.
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.