Final Cut: Thriller

BASTEI LÜBBE
121
Free sample

Ein Killer, der wie ein Computervirus agiert: unsichtbar und allgegenwärtig. Er nennt sich der Namenlose, und seine Taten versetzen ganz Berlin in Angst und Schrecken.

Hauptkommissarin Clara Vidalis und ihr Team sind in der Abteilung für Pathopsychologie ohnehin schon für die schweren Fälle zuständig, aber die Vorgehensweise dieses Verbrechers raubt selbst ihnen den Atem. Perfide und genial, lenkt er die Ermittler stets auf die falsche Fährte. Und erst allmählich begreift die Kommissarin, dass der Namenlose sein grausames Spiel nicht mit der Polizei spielen will, sondern nur mit einem Menschen: mit ihr, Clara Vidalis.

Während die Ermittler noch verzweifelt versuchen, die Identität des Killers aufzudecken, startet der Medienmogul Albert Torino eine neue Casting-Show. Und es gibt jemanden, der diese Show für seine eigenen, brutalen Zwecke nutzen wird: der Namenlose...
Read more
4.1
121 total
Loading...

Additional Information

Publisher
BASTEI LÜBBE
Read more
Published on
May 18, 2012
Read more
Pages
448
Read more
ISBN
9783838716015
Read more
Language
German
Read more
Genres
Fiction / Thrillers / General
Read more
Content Protection
This content is DRM free.
Read more
Read Aloud
Available on Android devices
Read more

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Folgen Sie uns in die dunkelsten Ecken menschlicher Abgründe. Drei packende Thriller von Deutschlands Top-Autoren. Der perfekte Sammelband für alle Fans des Thriller Genres. Spannung garantiert! "Der frühe Tod" von Zoë Beck. Beim Joggen macht Caitlin eine grausige Entdeckung: Der Mann, der da im Gebüsch vor ihr liegt, ist tot. Doch noch schlimmer ist: Er ist kein Unbekannter. Bei der Leiche handelt es sich um ihren Exmann, den sie gehofft hatte nie wieder sehen zu müssen. Vor Kurzem erst ist sie von London in die schottischen Highlands gezogen, um vor ihm und ihrer Vergangenheit zu fliehen. Doch wer hätte ein Motiv haben können, ihn zu töten - außer Caitlin selbst? "Final Cut" von Veit Etzold. Ein Killer, der wie ein Computervirus agiert: unsichtbar und allgegenwärtig. Er nennt sich der Namenlose, und seine Taten versetzen ganz Berlin in Angst und Schrecken. Hauptkommissarin Clara Vidalis und ihr Team sind in der Abteilung für Pathopsychologie ohnehin schon für die schweren Fälle zuständig, aber die Vorgehensweise dieses Verbrechers raubt selbst ihnen den Atem. Perfide und genial, lenkt er die Ermittler stets auf die falsche Fährte. Und erst allmählich begreift die Kommissarin, dass der Namenlose sein grausames Spiel nicht mit der Polizei spielen will, sondern nur mit einem Menschen: mit ihr, Clara Vidalis. Während die Ermittler noch verzweifelt versuchen, die Identität des Killers aufzudecken, startet der Medienmogul Albert Torino eine neue Casting-Show. Und es gibt jemanden, der diese Show für seine eigenen, brutalen Zwecke nutzen wird: der Namenlose. "Das stumme Kind" von Michael Thode. In einem kleinen Dorf in der Lüneburger Heide kommen der Kinderarzt Andreas Joost und der Rechtsanwalt Thomas Wilke auf grauenhafte Weise ums Leben. Rasch ist klar, es gibt eine Verbindung zwischen den beiden Männern: Joosts Tochter Anna, ein autistisches Mädchen, das noch nie ein Wort gesprochen hat. Das Geheimnis, das die Beteiligten miteinander verbindet, führt tief in menschliche Abgründe. Und die Zeit zur Aufklärung des Falles drängt - denn der Täter hat bereits sein nächstes Opfer ins Visier genommen ...
 Die Welt hat ein Problem: Den meisten Unternehmen gelingt der Dreiklang aus Strategie, der Kommunikation der Strategie und ihrer Umsetzung nicht oder nur sehr schwer. Es fehlt daran, das Ziel klar zu benennen, die Strategie und deren Wirkung im Unternehmen klar zu kommunizieren und letztendlich die PS auf die Straße zu bringen. An gutem Vorsatz mangelt es den Unternehmen dabei nicht: Die meisten haben verstanden, dass vor allem in Zeiten disruptiver Geschäftsmodelle und zunehmenden Wettbewerbsdrucks jedes Unternehmen, ob es nun einen oder 30.000 Mitarbeiter hat, eine klare Strategie braucht. 


Um eine langfristig erfolgreiche Strategie zu entwickeln, müssen Sie sich zuallererst fragen, was Ihre Ziele sind. Wie ist Ihr Unternehmen positioniert? Was macht es einzigartig? Und damit Ihre Strategie von Ihren Mitarbeitern erfolgreich umgesetzt wird, müssen Sie sie richtig kommunizieren. Sie brauchen eine Story, die nicht nur verstanden wird, sondern die Ihre Mitarbeiter mitreißt. Denn Menschen lieben Geschichten. Und zuletzt müssen Sie sich darüber im Klaren sein, wie Sie die Strategie im Unternehmen in den unterschiedlichen Hierarchien verankern, damit jede Abteilung das tut, was sie am besten kann, ohne das große Ziel aus den Augen zu verlieren.


Spiegel-Bestseller-Autor Veit Etzold weiß, wie man Geschichten erzählt und Menschen begeistert. Mit seinem Buch voller Beispielstorys aus der Wirtschaft, aber auch aus Literatur und Geschichte gibt er Ihnen einen spannend zu lesenden Leitfaden an die Hand, mit dessen Hilfe Sie Ihr eigenes Strategieprojekt zielgerichtet entwickeln und effektiv umsetzen können. Die klare Strukturierung in die drei entscheidenden Phasen des strategischen Managements – Planung, Kommunikation und Umsetzung – macht deutlich, worauf es in jeder einzelnen Phase eines Strategieprojekts ankommt. Und mithilfe der zahlreichen Übungen können Sie Ihr eigenes Erfolgsprojekt direkt beginnen.

Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat uns seit fï¿1⁄2nf Jahren fest im Griff. Wie konnte es dazu kommen und weshalb findet die Politik keine Lï¿1⁄2sung? Kï¿1⁄2nnen wir auf einen glï¿1⁄2cklichen Ausgang hoffen oder steht das dicke Ende im wahrsten Sinne des Wortes noch bevor? Kï¿1⁄2nnen wir glauben, was uns von Politikern, Volkswirten, Notenbankern und Journalisten erzï¿1⁄2hlt wird? Hat der Euro noch eine Zukunft und was passiert mit unserem Geld? Und: Wie teuer wird uns das alles noch zu stehen kommen?
Die Antwort auf diese Fragen gibt der Krisenexperte Daniel Stelter, gemeinsam mit dem bekannten Thriller-Autor Veit Etzold sowie Ralf Berger und Dirk Schilder (beide von der Boston Consulting Group), auf spannende, einfache, verstï¿1⁄2ndliche aber auch schonungslos offene Weise.
Die Krise musste kommen. Zu lange hat die Politik in den westlichen Industrielï¿1⁄2ndern geglaubt, alle Probleme lieï¿1⁄2en sich mit immer mehr Schulden bewï¿1⁄2ltigen. Seit 1980 hat sich die Verschuldung von Staaten, Unternehmen und Privathaushalten mehr als verdoppelt, von 160 auf ï¿1⁄2ber 320 Prozent des Bruttosozialprodukts. Seit Ausbruch der Finanz- und Wirtschaftskrise hat sich dieser Trend beschleunigt, weil Regierungen aus Furcht vor einem Absturz stï¿1⁄2tzend eingegriffen haben. Zu dieser offiziellen Verschuldung gesellen sich die ungedeckten Verbindlichkeiten der Zukunft: Rentenansprï¿1⁄2che und steigende Gesundheitskosten einer alternden Gesellschaft. Wir alle wollen es nicht wahrhaben, doch Schulden kï¿1⁄2nnen nicht ewig schneller wachsen als das Einkommen. Die westliche Welt ist pleite, so lautet die nï¿1⁄2chterne Schlussfolgerung.
Politik und Wirtschaft wollen diese bittere Wahrheit nicht akzeptieren. Stattdessen wird versucht, durch Drucken von immer mehr Geld, das Unabwendbare aufzuschieben. Doch das wird nicht funktionieren. Der luxemburgische Premier Juncker hat gesagt: "Wir wissen alle, was zu tun ist, aber wir wissen nicht, wie wir wieder gewï¿1⁄2hlt werden sollen, nachdem wir es getan haben." Auf was wir uns einzustellen haben, wird in "Die Billionen-Schuldenbombe" ausfï¿1⁄2hrlich beschrieben, denn das Spiel auf Zeit kann nicht mehr lange gut gehen.
Die Schuldenkrise und die Zukunft des Euro werden die Bundestagwahl 2013 dominieren, was das Buch zur Pflichtlektï¿1⁄2re fï¿1⁄2r jeden Wï¿1⁄2hler macht. Es verdeutlicht die Dimensionen des Problems und dass es keine einfachen Lï¿1⁄2sungen geben wird. Es hilft, die Vorschlï¿1⁄2ge der unterschiedlichen Parteien zu beurteilen.
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.