Paris, capitale du XIXe siècle

République des Lettres

Texte intégral révisé suivi d'une biographie de Walter Benjamin. "L'objet de ce livre est une illusion exprimée par Schopenhauer, dans cette formule que pour saisir l'essence de l'histoire il suffit de comparer Hérodote et la presse du matin. C'est là l'expression de la sensation de vertige caractéristique pour la conception que le XIXe siècle se faisait de l'histoire. Elle correspond à un point de vue qui compose le cours du monde d'une série illimitée de faits figés sous forme de choses. Le résidu caractéristique de cette conception est ce qu'on a appelé "l'Histoire de la Civilisation", qui fait l'inventaire des formes de vie et des créations de l'humanité point par point. (...) Notre enquête se propose de montrer comment par suite de cette représentation chosiste de la civilisation, les formes de vie nouvelle et les nouvelles créations à base économique et technique que nous devons au XIXe siècle entrent dans l'univers d'une fantasmagorie. Ces créations subissent cette "illumination" non pas seulement de manière théorique, par une transposition idéologique, mais bien dans l'immédiateté de la présence sensible. Elles se manifestent en tant que fantasmagories. Ainsi se présentent les "passages", première mise en œuvre de la construction en fer; ainsi se présentent les expositions universelles, dont l'accouplement avec les industries de plaisance est significatif; dans le même ordre de phénomènes, l'expérience du flâneur, qui s'abandonne aux fantasmagories du marché. À ces fantasmagories du marché, où les hommes n'apparaissent que sous des aspects typiques, correspondent celles de l'intérieur, qui se trouvent constituées par le penchant impérieux de l'homme à laisser dans les pièces qu'il habite l'empreinte de son existence individuelle privée. Quant à la fantasmagorie de la civilisation elle-même, elle a trouvé son champion dans Haussmann, et son expression manifeste dans ses transformations de Paris." - Walter Benjamin.

Read more
Loading...

Additional Information

Publisher
République des Lettres
Read more
Published on
Aug 29, 2017
Read more
Pages
64
Read more
ISBN
9782824903705
Read more
Language
French
Read more
Genres
Philosophy / General
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Read Aloud
Available on Android devices
Read more

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Dieses eBook wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Die Ausgabe ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Walter Benjamin (1892-1940) war ein deutscher Philosoph, Literaturkritiker und Übersetzer der Werke von Balzac, Baudelaire und Marcel Proust. Aus dem Buch: "Zum ersten Mal habt ihr bei Hänsel und Gretel von Hexen gehört. Und was habt ihr euch dabei gedacht? Eine böse, gefährliche Waldfrau, die allein vor sich hinlebt und der man besser nicht in die Arme läuft. Sicher habt ihr euch nicht den Kopf zerbrochen, wie die Hexe zu dem Teufel oder dem lieben Gott steht, woher sie kommt, was sie tut und was sie nicht tut. Und genauso wie ihr haben die Menschen von den Hexen jahrhundertelang gedacht. Wie kleine Kinder Märchen glauben, so haben sie meist an die Hexen geglaubt." Inhalt: Berliner Dialekt Straßenhandel und Markt in Alt- und Neuberlin Berliner Puppentheater Das dämonische Berlin Ein Berliner Straßenjunge Berliner Spielzeugwanderung I Berliner Spielzeugwanderung II Borsig Die Mietskaserne Theodor Hosemann Besuch im Messingwerk Fontanes »Wanderungen durch die Mark Brandenburg" Hexenprozesse Räuberbanden im alten Deutschland Die Zigeuner Die Bastille, das alte französische Staatsgefängnis Caspar Hauser Dr. Faust Cagliostro Briefmarkenschwindel Die Bootleggers Neapel Untergang von Herculanum und Pompeji Erdbeben von Lissabon Theaterbrand von Kanton Die Eisenbahnkatastrophe vom Firth of Tay Die Mississippi-Überschwemmung 1927 Wahre Geschichten von Hunden
Diese Ausgabe der Werke von Walter Benjamin wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Dieses eBook ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Walter Benjamin (1892-1940) war ein deutscher Philosoph, Literaturkritiker und Übersetzer der Werke von Balzac, Baudelaire und Marcel Proust. Inhalt: Einbahnstraße Kritiken und Rezensionen Selbstzeugnisse Städtebilder Berliner Kindheit um Neunzehnhundert Tiergarten Kaiserpanorama Die Siegessäule Das Telephon Schmetterlingsjagd Abreise und rückkehr Zu spät gekommen Wintermorgen Steglitzer Ecke Genthiner Die Speisekammer Erwachen des Sexus Eine Todesnachricht Über Sprache überhaupt und über die Sprache des Menschen Deutsche Menschen Der Begriff der Kunstkritik in der deutschen Romantik Abhandlungen Der Begriff der Kunstkritik in der deutschen Goethes Wahlverwandtschaften Ursprung des deutschen Trauerspiels Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit Charles Baudelaire, Ein Lyriker im Zeitalter des Hochkapitalismus Über den Begriff der Geschichte Aufsätze, Essays, Vorträge Frühe Arbeiten zur Bildungs- und Kulturkritik Metaphysisch-geschichtsphilosophische Studien Literarische und ästhetische Essays Literarische Rundfunkvorträge Ästhetische Fragmente Vorträge und Reden Enzyklopädieartikel Kulturpolitische Artikel und Aufsätze Kleine Prosa Denkbilder Satiren, Polemiken, Glossen Berichte Illustrierte Aufsätze Hörmodelle Das kalte Herz Rundfunkgeschichten für Kinder Geschichten und Novellistisches Rätsel Sonette Miszellen Das Passagen-Werk Übertragungen Zur Sprachphilosophie und Erkenntniskritik Zur Moral und Anthropologie Zur Geschichtsphilosophie, Historik und Politik Zur Ästhetik Charakteristiken und Kritiken Zur Literaturkritik Zu Grenzgebieten Betrachtungen und Notizen Autobiographische Schriften Lebensläufe Aufzeichnungen 1906-1932 Berliner Chronik
Dieses eBook wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Die Ausgabe ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Walter Benjamin (1892-1940) war ein deutscher Philosoph, Literaturkritiker und Übersetzer der Werke von Balzac, Baudelaire und Marcel Proust. Inhalt: Exposés Paris, die Hauptstadt des XIX. Jahrhunderts Fourier oder die Passagen Daguerre oder die Panoramen Grandville oder die Weltausstellungen Louis-Philippe oder das Interieur Baudelaire oder die Straßen von Paris Haussmann oder die Barrikaden Paris, Capitale du XIXeme siecle Exposé Fourier ou les passages Grandville ou les expositions universelles Louis-Philippe ou l'intérieur Baudelaire ou les rues de Paris Haussmann ou les barricades Conclusion Aufzeichnungen und Materialien Passagen, magasins de nouveaute〈s〉, calicots Mode Antikisches Paris, Katakomben, demolitions, Untergang von Paris Die Langeweile, ewige Wiederkehr Haussmannisierung, Barrikadenkämpfe Eisenkonstruktion Ausstellungswesen, Reklame, Grandville Der Sammler Das Interieur, die Spur Baudelaire Traumstadt und Traumhaus, Zukunftsträume, anthropologischer Nihilismus, Jung Traumhaus, Museum, Brunnenhalle Der Flaneur Erkenntnistheoretisches, Theorie des Fortschritts Prostitution, Spiel Die Strassen von Paris Panorama Spiegel Malerei, Jugendstil, Neuheit Beleuchtungsarten Saint-Simon, Eisenbahnen Konspirationen, compagnonnage Fourier Marx Die Photographie Die Puppe, der Automat Soziale Bewegung Daumier Literaturgeschichte, Hugo Die Börse, Wirtschaftsgeschichte Reproduktionstechnik, Lithographie Die Kommune Die Seine, ältestes Paris Müssiggang Anthropologischer Materialismus, Sektengeschichte Ecole polytechnique Erste Notizen Pariser Passagen Frühe Entwürfe Passagen Der Saturnring oder Etwas vom Eisenbau
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.