Modelle zur Aufdeckung von Earnings Management: Eine kritische Analyse und Optimierungsans„tze

Diplomica Verlag
Free sample

Ergebnisgr”áen stellen fr Anteilseigner, Kapitalgeber und andere Stakeholder einen bzw. den wesentlichen Indikator fr die Einsch„tzung der Performance eines Unternehmens dar. Vor diesem Hintergrund besteht ein groáes Interesse daran zu erkennen, auf welche Art und Weise das Ergebnis zustande gekommen ist und ob der Ergebnisausweis bewusst vom jeweiligen Management beeinflusst wurde. Aufgrund spektakul„rer Bilanzskandale in der jngsten Vergangenheit (ENRON, Worldcom, ... ) haben sich eine Vielzahl von Ver”ffentlichungen mit der betrgerischen Manipulation von Earnings unter dem Stichwort "Bilanzmanipulation" besch„ftigt und es wurde mit der Versch„rfung der Enforcement-M”glichkeiten reagiert. Von sehr viel gr”áerer Relevanz ist es allerdings fr potenzielle Kapitalgeber zu erkennen, wo durch Nutzung der legalen Spielr„ume bewusst Earningsmanagement (EM) angewendet wurde, um das Ergebnis im Interesse des Managements anzupassen. Sehr kritisch betrachtet z. B. der ehemalige Pr„sident der amerikanischen B”rsenaufsicht SEC, Arthur Levitt, die Anwendung von EM und beschreibt diese als "ein Spiel unter Marktteilnehmern, welches den Prinzipien eines erfolgreichen und starken Marktes zuwiderl„uft". Vor diesem Hintergrund wurden seit den 60er Jahren eine Vielzahl unterschiedlicher, statistischer Modelle entwickelt, welche der Aufdeckung von EM dienen sollen. Zielsetzung dieser Untersuchung ist es, einen šberblick ber die am weitesten verbreiteten und aktuell im Einsatz befindlichen Modelle zur Aufdeckung von EM zu vermitteln. Schwerpunkt bilden dabei die Modelle, denen das Prinzip der Accruals zugrunde liegt. Bei der Analyse sollen insbesondere die Vor- und Nachteile der Modelle beleuchtet werden. Der Fokus liegt dabei auf einer kritischen Wrdigung. Zudem soll aufgezeigt werden, welche Optimierungsm”glichkeiten zur Verbesserung der Aussagekraft und Spezifikation der Modelle vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen bestehen.
Read more

About the author

W„hrend Ihres Studiums konnte die Autorin umfassende praktische sowie theoretische Erfahrungen im Finance-Bereich sammeln. Den Fokus Ihres Studiums legte die Autorin dabei auf die F„cher Controlling und Corporate Finance. Praktische Einblicke insbesondere auch in das im Rahmen ihrer Untersuchung abgehandelte Thema "Earnings Management" konnte die Autorin in diversen Praktika in Finanzabteilungen unterschiedlicher Unternehmen in China und Deutschland sowie bei der Untersttzung eines Trading-Unternehmens in Dubai sammeln.
Read more

Reviews

Loading...

Additional Information

Publisher
Diplomica Verlag
Read more
Published on
Apr 30, 2011
Read more
Pages
98
Read more
ISBN
9783842858558
Read more
Read more
Best For
Read more
Language
German
Read more
Genres
Business & Economics / General
Read more
Content Protection
This content is DRM free.
Read more
Eligible for Family Library

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Marlon Heuer
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 1,0, Leibniz Akademie Hannover - Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Hannover, Veranstaltung: Praxisreflexion 5 - Berufliche Anwendungsfelder Automotive, Sprache: Deutsch, Abstract: Führende Nutzfahrzeughersteller erhöhen, nicht zuletzt auch durch die steigende Globa-lisierung und dem damit verbundenen Wettbewerbsdruck auf dem Weltmarkt, ihre Er-wartungen an die Automobilzulieferindustrie. Zulieferunternehmen werden als Teil der Wertschöpfungskette immer stärker in die Verantwortung gezogen ihren Beitrag zu einer optimal aufeinander abgestimmten Kunden-Lieferanten-Beziehung zu leisten. Erstausrüster erwarten im Bereich der Beschaffungslogistik trotz schwankender Bedarfe und kurzfristiger Nachfrageänderungen eine Gewährleistung absoluter Sicherheit hinsichtlich der Materialversorgung. Zur Erfüllung dieser Anforderungen muss ein Zulieferer eine Vielzahl an Teilen in einer bestimmten Menge nicht nur vorrätig lagern, sondern auch in der Lage sein, diese möglichst flexibel und schnell zum Kunden liefern zu können. Aus diesem Grund betreiben viele Automobilzulieferer Lager in der Nähe großer Kunden. Die Thematik der Vorratsbeschaffung der OEMs als Teil der Beschaffungslogistik am Beispiel der Automobilzulieferindustrie soll innerhalb dieser Ausarbeitung näher betrachtet werden. Ziel ist es aufzuzeigen, auf welche Logistikkonzepte bei der Bewältigung dieser Herausforderung zurückgegriffen wird und welche Anforderungen dabei an die Zulieferbetriebe gestellt werden.
Christian Lackner
Wie oft wurde Ihnen eingetrichtert, dass Arbeit das einzige Mittel zum Überleben ist? Diejenigen, die vor dem Internet-Zeitalter lebten, hatten weniger Auswahl in ihrem Leben. Auch heute arbeiten Menschen viele Stunden sehr hart, um ihre laufenden Rechnungen zu bezahlen. Kinder studieren und spezialisieren sich auf Fachgebiete in der Hoffnung, dass sich ihre Chancen auf ein gutes Leben erhöhen, wenn sie später arbeiten. Aber einen gut bezahlten Job zu finden, ist ein ganz anderes Thema. Doch dank des Internet-Zeitalters, in dem wir jetzt leben, sind mehr Möglichkeiten für uns alle vorhanden. Heute ist mehr möglich als jemals zuvor. Falls Sie noch unsicher sind über die Chancen, ein Online-Business zu starten, dann ist dieses E-Book einer der wichtigsten Käufe, die Sie jemals gemacht haben! Es wendet sich speziell an Einsteiger (Neulinge), die noch wenig Erfahrung haben in Bezug auf Internet-Marketing. Sie werden die Power der Onlinewelt entdecken, wo schon viele Unternehmer ihr Glück machten und Millionen Menschen ihren Lebensunterhalt durch eine Vielzahl von profitablen Systemen verdienen. Lernen Sie einige der populärsten und profitabelsten Geldverdiensysteme im Online-Business kennen... -Affiliate Marketing -Artikel Marketing -Email Marketing -Blog Marketing -Pay Per Click Zusätzlich werden Sie von Methoden zur Traffic-Generierung erfahren wie SEO (Suchmaschinen-Optimierung). Es ist allgemein bekannt, dass Traffic das Herzstück eines Online- wie Offline-Geschäftes ist. Wenn niemand Burger kaufen würde, könnte dann McDonald's gedeihen? Wenn niemand Macs oder iPhones kaufen würde, wäre Apple dann so erfolgreich? Sie werden auch die Bedeutung von anderen häufig genutzten Medien erkennen wie... -Pop-Up Ads -Banner Ads -Social Media Marketing Internet-Marketing hat es möglich gemacht, Geld zu verdienen, während man schläft! Die Möglichkeiten sind so enorm und so unterschiedlich, dass mehr und mehr Menschen anfangen, ihr Glück auf die eine oder andere Weise online zu finden. Ob Sie nun ein selbst hergestelltes Produkt verkaufen, ein Produkt von jemand anderem bewerben, der Ihnen dafür eine Provision zahlt, oder ob Sie sich dafür entscheiden, Ihren eigenen Online-Marktplatz aufzubauen - die Online-Welt liegt Ihnen zu Füßen! Jetzt ist es an der Zeit für Ihr Stück vom Kuchen!
Karl Marx
Dieses eBook: "Das Kapital - Vollständige Gesamtausgabe in 3 Bänden" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie, eines der Hauptwerke von Karl Marx, ist eine Analyse und Kritik der kapitalistischen Gesellschaft mit weitreichenden Wirkungen in der Arbeiterbewegung und der Geschichte des 20. Jahrhunderts. Nach Jahrzehnten ökonomischer Studien und diversen Vorarbeiten erschien 1867 der erste Band: Der Produktionsprozess des Kapitals. Friedrich Engels stellte nach Marx’ Tod (1883) aus dessen Manuskripten zwei weitere Bände zusammen. 1885 veröffentlichte er Band 2: Der Zirkulationsprozess des Kapitals. 1894 folgte Band 3: Der Gesamtprozess der kapitalistischen Produktion. Marx' Kritik legt dar, dass es sich bei Gesellschaften mit kapitalistischer Produktionsweise um Klassengesellschaften handle, in denen sich das Privateigentum an den Produktionsmitteln durch die Indienstnahme von Lohnarbeit vermehrt. So würde sich der Reichtum in Form von Kapital akkumulieren, während seine Produzenten dauerhaft von ihm ausgeschlossen wären: Beteiligt am Reichtum sind laut Marx die Arbeiter nur insoweit, wie die Benutzung ihrer Arbeitskraft ihre Entlohnung notwendig macht. Karl Marx (1818 -1883) war ein deutscher Philosoph, Ökonom, Gesellschaftstheoretiker, politischer Journalist, Protagonist der Arbeiterbewegung sowie Kritiker der bürgerlichen Gesellschaft und der Religion. Zusammen mit Friedrich Engels wurde er zum einflussreichsten Theoretiker des Sozialismus und Kommunismus. Bis heute werden seine Theorien kontrovers diskutiert.
©2017 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.