HdW-B 012: Grausames Universum: Die Bände 36 bis 38 von HERR DER WELTEN hier in einem Buch zusammengefasst!

BookRix
Free sample

HdW-B 012: Grausames Universum
Wilfried A. Hary und Erno Fischer: "Der Manipulator - und der Beginn des neuen Zeitalters!"

John Willard, der Diener des Sternenvogts, des Herrn der Welten, erfährt, daß der Sternenvogt einst ein... Mensch gewesen ist mit Namen Professor Richard Spencer. Und der Sternenvogt läßt ihn virtuell Zeuge davon werden, was damals mit ihm geschah. Im Rahmen verrückter Experimente verschlug es ihn in eine andere - eine offensichtlich jenseitige! - Welt. Er nennt sie Mikro - und er ist hier nicht allein. Das bizarre Wesen Meta nimmt sich seiner an - und hilft ihm an Ende, das "Nirgendwo" wieder zu verlassen.
Aber das Universum, das er kannte, ist inzwischen längst Vergangenheit. Und er ist... kein Mensch mehr, sondern eine Kreatur, die jegliche Form annehmen kann, ein sogenannter ANPASSER.
Ein Händlerschiff namens DAMON nimmt ihn auf - mit einer mehr als seltsamen Besatzung, und noch seltsamere Dinge ereignen sich an Bord, denen er auf den Grund gehen will...
________________________________________

Impressum:
Die Bände 36 bis 38 von HERR DER WELTEN hier in einem Buch zusammengefasst!

ISSN 1614-3302
Copyright neu 2015 by HARY-PRODUCTION, Canadastraße 30, D-66482 Zweibrücken, Telefon: 06332 48 11 50, www.HaryPro.de, eMail: wah@HaryPro.de
Sämtliche Rechte vorbehalten!
Nachdruck nur mit schriftlicher Genehmigung von
HARY-PRODUCTION!

Coverhintergrund: Anistasius
Titelbild: Gerhard Börnsen

Nähere Angaben zum Autor siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Wilfried_A._Hary

Read more

Reviews

Loading...

Additional Information

Publisher
BookRix
Read more
Published on
Oct 9, 2015
Read more
Pages
162
Read more
ISBN
9783739617428
Read more
Language
German
Read more
Genres
Fiction / Science Fiction / General
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Read Aloud
Available on Android devices
Read more
Eligible for Family Library

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Wilfried A. Hary
Wilfried A. Hary: »Das Spiel des Todes - und es gibt kein Entrinnen!« Die Kyphorer haben ein geradezu teuflisches Unterhaltungsformat, das nicht von ungefähr an das irdische »Big Brother« erinnert. Mit dem gravierenden Unterschied: Hier muss ein ganzer Planet dafür herhalten: Kahlim-Salem! Und die unfreiwilligen Bewohner wissen gar nichts über ihre Rolle. Cat Groskowsky gerät mit ihren beiden Begleitern hierher, denn hier gibt es eines der heimlichen »Göttertore«. Sie weiß nicht, wieso die Stationscomputer dieser Tore sie als »Göttin« ansehen - und kommt auf die Idee, Kawilas in die Simulation zu schmuggeln. Dieser übernimmt die Rolle eines Kyphorers mit Namen Chest Loce, genannt CL. Eine Simulation wie ein grausamer Western -und er will eigentlich nur noch eines: Zurück in Sicherheit! Als CL steht ihm das Treffen mit einem alten Verbündeten bevor. Dieser ist Polizeichef der verkommenen Stadt, deren kyphorischer Name übersetzt soviel heißt wie »Gold-Nugget«. Hier erhofft sich Kawilas die Chance, wieder ausgetauscht zu werden gegen den echten CL... DIE HAUPTPERSONEN Cat Groskowsky - findet auf dem Stützpunkt-Planeten der Rebellen das »Tor der Götter« (siehe Band 25) und gelangt von dort auf den »Big-Brother«-Planeten der Kyphorer: Kahlim-Salem... Kawilas - für Cat auf dem Minenplaneten Moran-Dur eine wahre Ausgeburt dieser Hölle - und inzwischen bangt sie berechtigt um sein Leben Del Shannon - Führer einer ganzen Rebellenarmee mit eigenem Stützpunktplaneten. Er hat sich Cat angeschlossen, hatte aber von Anfang an Bedenken, Kawilas in die grausame Simulation einzuschmuggeln Der namenlose Stationscomputer des Göttertores auf Kahlim-Salem - hat ein ausgeprägtes Sicherheitsprogramm, das sogar stärker ist als die Wünsche »seiner Göttin« Cat Groskowsky, weshalb er Kawilas für diesen lebenswichtige Hilfe verweigert ________________________________________ Urheberrechte am Grundkonzept zu Beginn der Serie STAR GATE - das Original: Uwe Anton, Werner K. Giesa, Wilfried A. Hary, Frank Rehfeld. Copyright Realisierung und Folgekonzept aller Erscheinungsformen (einschließlich eBook, Print und Hörbuch) by www.hary-production.de
Wilfried A. Hary
Am 15. Juli des Jahres 2063 misslingt das Großexperiment Star Gate - die Erfindung des Transmitters - in der Form, dass ein siebenköpfiges Team nicht - wie vorgesehen - auf dem Mond, sondern auf einem fremden Planeten, den sie Phönix taufen, heraus kommt. Durch Zufall sind die Menschen in ein bestehendes Transmitter-System eingedrungen. Doch wer sind dessen Erbauer? Sicher nicht die Bewohner des Planeten, die Bulowas, die das Team gefangen nehmen und als ›Dämonen‹ opfern wollen. Ken Randall, der Survival-Spezialist, schafft es, zur Erde zurückzukehren. Eine vom Transmitterkonzern Mechanics Inc. eilig zusammengestellte Söldnertruppe geht mit Randall durch das Star Gate nach Phönix und befreit die Gefangenen. Auf Phönix beginnen die Wissenschaftler, das fremde Star Gate zu erforschen. Ken Randall und die sechs anderen des Teams werden zur Berichterstattung zur Erde beordert. Sie gehen erneut durch das Star Gate... DIE HAUPTPERSONEN: Ken Randall, Tanya Genada, Dr. Janni van Velt, Dr. Dimitrij Wassilow, Dr. Yörg Maister, Mario Servantes und Juan de Costa: Das Team landet auf ›Vetusta‹ Majorki und Paggern: Eine Rasse, aber mit zwei verschiedenen Heiligtümern Door-Moorn: Telepathisch begabte Übersetzerrasse Bonus): Vorschau Infoseite ›Hallo Freunde‹ Story: "Space-Cowboys" von Michael Lontke - Urheberrechte am Grundkonzept zu Beginn der Serie STAR GATE - das Original: Uwe Anton, Werner K. Giesa, Wilfried A. Hary, Frank Rehfeld. Copyright Realisierung und Folgekonzept aller Erscheinungsformen (einschließlich eBook, Print und Hörbuch) by www.hary-production.de Diesen Roman gibt es auch in gedruckter Fassung - und zwar hier: http://www.hary.li/sgliste001.htm Diesen Roman gibt es auch als Hörbuch unter anderem bei Audible!
Wilfried A. Hary
STAR GATE 043-044: Galaxis der Prupper

...und "Wie das Jüngste Gericht"

043: Galaxis der Prupper

Wilfried A. Hary: »Das Randall-Team in der verbotenen Zone des Todes!«

Am 15. September 2063, um 4:37 Uhr, wollte ein Team mittels STAR GATE von Phönix zur Erde zurückspringen. Genau im Moment seiner Materialisation im Erd-Star-Gate bei Mechanics Inc. wurde dieses von Saboteuren des Konkurrenten Flibo gesprengt. Das erzeugte eine schreckliche Katastrophe - nämlich die Transmitter-Katastrophe (siehe Band 11). Vierundzwanzig Menschen sind von der Katastrophe betroffen. Sie sind seitdem spurlos verschwunden. Was ist aus ihnen geworden?

Mit betroffen: Das Randall-Team. Zu siebt stranden sie auf dem Planeten Tustra. Am Ende betreten sie das illegale Star Gate einer der mächtigsten Personen auf Tustra: Martha! Sie schickt sie nicht nach Phönix, wie versprochen, sondern zur Dschungelwelt Vetusta, wo sie nicht nur Frieden schließen können mit dem Stationscomputer (siehe auch Band 5: »Wrack aus der Vergangenheit«), sondern endlich mehr erfahren über das Wrack (siehe Band 26: »Rückkehr der Verbannten«). Dort treffen sie am Ende wieder auf den geheimnisvollen Fremden mit Namen Xybrass (siehe auch Band 10: »Botschafter von den Sternen«), der ihnen diesmal sogar ein Raumschiff überlässt. Nicht, um damit zur Erde zurückzukehren, sondern um der Galaxis der Prupper einen Besuch abzustatten.

Wir schreiben den 17. Oktober 2063...

044: Wie das Jüngste Gericht

Wilfried A. Hary: »Das unaufhaltsame Ende des Randall-Teams?«

Am 15. September 2063, um 4:37 Uhr, wollte ein Team mittels Star Gate von Phönix zur Erde zurückspringen. Genau im Moment seiner Materialisation im Erd-Star-Gate bei Mechanics Inc. wurde dieses von Saboteuren des Konkurrenten Flibo gesprengt. Das erzeugte eine schreckliche Katastrophe - nämlich die Transmitter-Katastrophe (siehe Band 11). Vierundzwanzig Menschen sind von der Katastrophe betroffen. Sie sind seitdem spurlos verschwunden. Was ist aus ihnen geworden?

Mit betroffen: Das Randall-Team. Nach einigen Abenteuern treffen sie wieder auf den geheimnisvollen Fremden mit Namen Xybrass (siehe Band 10: »Botschafter von den Sternen«), der ihnen diesmal sogar ein Raumschiff überlässt. Nicht, um damit zur Erde zurückzukehren, sondern um der Galaxis der Prupper einen Besuch abzustatten.

Dort geraten sie in die verbotene Todeszone. Nur Ken Randall und Dr. Yörg Maister überleben, wie es aussieht, weil sie sich der tödlichen Gefahr durch rasche Flucht entziehen können. Doch ihr Raumschiff ist nur noch ein Schrotthaufen, und ihr Leben hängt an einem seidenen Faden, obwohl die Prupper sich bemühen, ihnen zu helfen. Und die Prupper interessieren sich brennend selbst für das, was in der Todeszone vor sich geht, denn davon hatten sie bislang selbst keine Ahnung...

DIE HAUPTPERSONEN:

Ken Randall und Dr. Yörg Maister - Sie haben offenbar als Einzige überlebt - vorläufig

Die GÖTTERFÄHRE - Der Spitzname für ein Raumschiff, das noch keinen richtigen Namen bekommen hat und inzwischen nur noch einen Schrotthaufen bildet

Die DAR-EL-SOM - ein Bergungsraumschiff der Prupper - und Ken Randalls letzte Hoffnung

Xybrass - Der geheimnisvolle Außerirdische outete sich als Dhuul - und verlangt Unmögliches: Was führt er wirklich im Schilde?

Achtung: "STAR GATE - das Original" ist eine eigenständige Serie, die inhaltlich nichts zu tun hat mit Serien ähnlichen Namens, die im Fernsehen laufen oder im Kino zu sehen sind!

Urheberrechte am Grundkonzept zu Beginn der Serie STAR GATE - das Original: Uwe Anton, Werner K. Giesa, Wilfried A. Hary, Frank Rehfeld.

©2017 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.