König Lear: Reclams Universal-Bibliothek

Reclam Verlag

"König Lear" gehört und zu berühmtesten (und grausigsten) Tragödien Shakespeares und ist eine exemplarische Darstellung von Generationenkonflikten, familiären Machtkämpfen, Intrigen und den extremen Emotionen, die sie freisetzen: Liebe und Hass, Angst und Wahnsinn. Die sogenannte Schlegel-Tieck-Übersetzung, zu der August Wilhelm Schlegel und - unter Mitübersetzer- und Herausgeberschaft von Ludwig Tieck - auch Dorothea Tieck und Wolf Heinrich Graf Baudissin beigetragen haben, ist im 19. Jahrhundert zu einem eigenständigen deutschen Klassiker geworden. Indem sich die Übersetzer der Literatursprache der deutschen Klassik im Gefolge Goethes und Schillers bedienten, schufen sie ein poetisches Übersetzungswerk von großer sprachlicher Geschlossenheit und weitreichender Wirkung. – Text in neuer Rechtschreibung. König Lear will sein Reich unter seinen drei Töchtern aufteilen, und zwar nach dem Maß ihrer Vaterliebe, die sie um die Wette bekunden sollen. Regan und Goneril überbieten sich in Liebesbezeugungen, die jüngste Tochter Cordelia erklärt nur schlicht ihre Liebe. Daraufhin enterbt sie ihr Vater. Regan und Goneril, die das Reich erben, verstoßen Lear. Cordelia kehrt als Ehefrau des Königs von Frankreich mit einer Armee zurück, um ihren Vater zu unterstützen, wird aber besiegt und schließlich getötet. Am Ende stirbt aus Kummer auch Lear. "König Lear ist immer wieder als Shakespeares größtes Werk, als das beste seiner Stücke beschrieben worden, als die Tragödie, in der sich seine zahlreichen Fähigkeiten am zahlreichsten entfalten. Und wenn wir dazu verurteilt würden, all seine Dramen wegzugeben außer einem, würde die Mehrheit derer, die Shakespeare am gründlichsten kennen und schätzen, sich wahrscheinlich dafür aussprechen, König Lear behalten zu dürfen." A. C. Bradley
Read more
Collapse

More by William Shakespeare

See more
In Richard III, Shakespeare invites us on a moral holiday. The play draws us to identify with Richard and his fantasy of total control of self and domination of others. Not yet king at the start of the play, Richard presents himself as an enterprising villain as he successfully plans to dispose of his brother Clarence. Richard achieves similar success in conquering the woman he chooses to marry. He carves a way to the throne through assassination and executions.

The authoritative edition of Richard III from The Folger Shakespeare Library, the trusted and widely used Shakespeare series for students and general readers, includes:

-The exact text of the printed book for easy cross-reference
-Hundreds of hypertext links for instant navigation
-Freshly edited text based on the best early printed version of the play
-Newly revised explanatory notes conveniently linked to the text of the play
-Scene-by-scene plot summaries
-A key to the play’s famous lines and phrases
-An introduction to reading Shakespeare’s language
-An essay by a leading Shakespeare scholar providing a modern perspective on the play
-Fresh images from the Folger Shakespeare Library’s vast holdings of rare books
-An annotated guide to further reading

Essay by Phyllis Rackin

The Folger Shakespeare Library in Washington, DC, is home to the world’s largest collection of Shakespeare’s printed works, and a magnet for Shakespeare scholars from around the globe. In addition to exhibitions open to the public throughout the year, the Folger offers a full calendar of performances and programs. For more information, visit Folger.edu.
Loading...

Additional Information

Publisher
Reclam Verlag
Read more
Collapse
Published on
Mar 22, 2016
Read more
Collapse
Pages
150
Read more
Collapse
ISBN
9783159610603
Read more
Collapse
Read more
Collapse
Read more
Collapse
Language
German
Read more
Collapse
Genres
Drama / Shakespeare
Read more
Collapse
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Collapse
Read Aloud
Available on Android devices
Read more
Collapse

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
©2019 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.