A Safe Space

E.M. Tippetts
2
Free sample

A Safe Space ist ein Spin-off der 'Nicht mein Märchen'-Reihe. 

Jeder braucht einen sicheren Ort.

Für Lizzie Warner war dieser Ort immer vor der Kamera bei ihrer Hit-Sendung, oder auf der Bühne vor ausverkauften Konzerthallen. Seit sie sich erinnern kann, ist sie ein Star, aber das ändert sich bald vielleicht. 

Sie ist Neunzehn. Ihre Teenie-Fernsehshow wurde abgesetzt und jetzt spielt sie die Hauptrolle in einer Krimiserie - doch ist die Welt so weit, sie ernst zu nehmen, oder wird sie immer das Image der süßen Teenagerin haben?

Ihr Sender hat sich entschieden, die Sache groß aufzubauen und hat Millionen von Dollar in eine Werbekampagne für ihre Sendung investiert. Geld, bei dem sie sich nicht sicher ist, dass sie es wieder einspielen kann. Ihr Co-Star kann sie nicht leiden, und das Skript der Show ist allerhöchstens mittelmäßig. Der einzige Grund, aus dem Lizzie dieses Jobangebot überhaupt erst angenommen hat, ist ihre finanziell brenzlige Lage - sie ist das Opfer von jahrelangem Missmanagement ihrer Finanzen. 

Und dann gibt es noch Devon, den Personal Trainer in Lizzies Fitnessstudio. Arrogant und grob, ist er der letzte Typ, den sie attraktiv finden sollte, aber sie ist trotzdem hoffnungslos in ihn verknallt – und er scheint auch nicht abgeneigt. Tatsächlich ist er manchmal sogar sehr süß zu ihr. Wäre er doch bloß kein unzähmbarer Bad Boy, der Frauen benutzt und wegwirft, als wäre es nichts. Obwohl Lizzies Freunde sie davor warnen, sich mit ihm einzulassen, ist er der einzige, der kreieren kann, was sie so dringend braucht: Einen sicheren Ort. Aber kann sie ihn von seiner jahrelangen Gewohnheit abbringen, Frauen nur auszunutzen?

Alle Teile der "Nicht mein Märchen" - Reihe: 

1. Nicht mein Märchen (Buch 1) 
2. Prinzessin in Not (Buch 2) 
3. Break it Up (Spin-off) 
4. A Safe Space (Spin-off) 
5. Jagd nach dem großen bösen Wolf (Buch 3) 
6. Das tapfere Schwesterlein (Buch 4 - erscheint am 29.07.2016)
(weitere Teile folgen) 

Read more
4.0
2 total
Loading...

Additional Information

Publisher
E.M. Tippetts
Read more
Published on
Feb 20, 2016
Read more
Pages
325
Read more
Language
German
Read more
Genres
Juvenile Fiction / Performing Arts / Television & Radio
Juvenile Fiction / Social Themes / Self-Esteem & Self-Reliance
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Read Aloud
Available on Android devices
Read more
Eligible for Family Library

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Kyra ist dabei, ihr Leben umzukrempeln. Eine Veränderung ist, dass sie nicht mehr jeden Typen ran lässt, der ihr schöne Augen macht. Sie setzt ihre Träume und Hoffnungen für die Zukunft an erster Stelle. Als die aufstrebende Fotojournalistin die Chance ihres Lebens bekommt, die internationale Boy Band-Sensation Triple Cross zu begleiten, kann sie diese Gelegenheit nicht ausschlagen. 

Das Problem ist nur, dass sie in eines der Bandmitglieder verliebt ist. Gleichzeitig muss sie die Avancen eines anderen abwehren und ihre turbulente Vergangenheit geheim halten. Triple Cross sind „die netten Jungs von nebenan“, von allen Eltern der Welt akzeptiert, haben aber gerade ihre langjährige Managerin gefeuert, die ihr sauberes Image und ihre Medienauftritte mit eiserner Faust kontrolliert hat. Als Zach Wechsler, Kyras Objekt der Begierde, ebenfalls Interesse zeigt, muss sie äußerst vorsichtig sein. 

Sicherlich kann ein einzelnes Mädchen keine Band zerstören, die seit über zehn Jahren zusammen ist… oder? Kyra weiß, dass sie nur eine falsche Entscheidung davon entfernt ist, alles zu ruinieren wofür sie so hart gearbeitet hat – und mit sich die heißeste Band ihrer Generation zu Fall zu bringen.

Alle Teile der "Nicht mein Märchen" - Reihe: 

1. Nicht mein Märchen (Buch 1) 
2. Prinzessin in Not (Buch 2) 
3. Break it Up (Spin-off) 
4. A Safe Space (Spin-off) 
5. Jagd nach dem großen bösen Wolf (Buch 3) 
6. Das tapfere Schwesterlein (Buch 4 - erscheint am 29.07.2016)
(weitere Teile folgen) 

Das ist ein Fußballbuch, jedenfalls ein Buch mit Fußballgeschichten, mit vier Fußballgeschichten. Da geht es zum Beispiel um eine Mannschaft, der ausgerechnet vor dem entscheidenden Spiel um die Kreismeisterschaft Christian, der Mittelstürmer, der in jedem Spiel ein Tor schießt, abhandenkommt. Zum Glück für die Mannschaft hat Christian eine Zwillingsschwester, Caroline. Caroline kann auch Fußballspielen, und sie hat eine tolle Idee. Ob sie die Kreismeisterschaft auch ohne Christian gewinnen können? Auch in den drei anderen Fußballgeschichten geht es um das runde Leder, allerdings ganz anders als erwartet - aber trotzdem spannend zu lesen. INHALT: Der vertauschte Mittelstürmer Der blöde tolle Tag Die besten Freunde der Welt Das Spiel meines Lebens LESEPROBE: Und plötzlich sagte ich: »He! Mal alle herhören. Wenn ich die Mannschaft aufstelle, gewinnen wir!« Ein großes Murmeln begann. »Jetzt gibt’s Ärger«, sagte Anna leise. Fabians Gesicht wurde finster. Er tippte sich an die Stirn. »Du spinnst ja«, stellte er fest und kam einen Schritt auf mich zu. »Wetten?«, fragte ich und sah ihm fest in die Augen. Fabian blieb stehen. Er überlegte. »Um dein neues Skateboard?«, fragte er lauernd. Das verschlug mir die Sprache. Am liebsten hätte ich Fabian einen Vogel gezeigt. Aber das traute ich mich nicht. Fabian feixte mich an. »Na, Hosen voll?« Ich zuckte mit den Schultern. »Gut«, sagte ich. »Um mein Skateboard! Aber wenn ich die Wette gewinne, stelle ich in Zukunft die Mannschaft auf, okay?« »Okay«, sagte Fabian. »Aber mach dir keine Hoffnungen. Das Skateboard bist du los.« Mein Herz klopfte ganz wild. Mein Skateboard! Mein neues, bestes, schnellstes Skateboard! Fabian war supergemein. Konnte man denn überhaupt gegen die Kinder aus der Schillerstraße gewinnen? Wir hatten gegen die bisher immer verloren. Die meisten von denen hatten sogar richtige Fußballschuhe. Und Mädchen durften bei denen auch nicht mitspielen. »Wie willst du’s denn machen, Schlaumeier?«, fragte Fabian und grinste Ich zog einen zerknüllten Zettel aus der Hosentasche und einen Bleistiftstummel. »Jeder sagt, was er spielen will«, schlug ich vor. »Ich möchte Mittelstürmer sein.« Ich kaute auf dem Bleistift herum und wartete ab. Aber alle, außer Fabian, nickten. Also schrieb ich meinen Namen auf. Genau in der Mitte des Zettels. Dann prasselten die Namen auf mich ein. »Ich spiele Linksaußen«, rief Daniel. Fritzchen wollte im Tor stehen. Ayse wollte stürmen, Michael Rechtsaußen sein und Uwe Verteidiger.
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.