Sex- hilflos ausgeliefert. Ava und Antonia.: Sexheilung in der Nervenheilanstalt, Teil 2

BookRix

Antonia hat nun eine Mitpatientin. Sie versteht sich mit Ava sehr gut. Sie liegen in einem Doppelzimmer. Herr Dr. Frank, der Krankenpfleger Anton und und sein Praktikant Roman kümmern sich um die Frauen.

Sie bekommen regelmäßig beruhigende und betäubende Medikament für eine Ruhigstellung und werden allmorgendlich von Roman, dem Praktikanten, gewaschen. Ihr Zustand bessert sich mit der Zeit, aber etwas stimmt nicht.

Antonia und Ava erleben wilde Sachen, die die Herren mit ihrem Körper anstellen. Oder ist es gar keine Realität, sondern sind es nur Träume?

Die feuchte Behandlungsperiode nimmt wieder ihren orgastischen Verlauf.

Es sollen ja alle gesund werden, zum Wohle der Patienten soll es hergehen. Auch Bestrafungen tragen dazu bei. Antonia und Ava sind bald genesen, werden vom Lustopfer zum Lusttäter. Die Rückfallquote ist allerdings sehr hoch.

strongHier ein Auszug:

...

emNun stand er da, der arme Praktikant, mit einem Dildo im Arsch, leergespritzt und vollständig für eine Unterwürfigkeit bereit. Antonia und Ava hatten ihr erstes Opfer versklavt. Ihre Peitsche der Zukunft ist ihre Zuwendung diverser erotischer Spielarten. Damit kriegen wir jeden rum, dachten sie aber nur.

Read more
Collapse
Loading...

Additional Information

Publisher
BookRix
Read more
Collapse
Published on
Dec 11, 2017
Read more
Collapse
Pages
35
Read more
Collapse
ISBN
9783743801271
Read more
Collapse
Read more
Collapse
Read more
Collapse
Language
German
Read more
Collapse
Genres
Fiction / Erotica / General
Read more
Collapse
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Collapse
Read Aloud
Available on Android devices
Read more
Collapse
Eligible for Family Library

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Dies ist die exklusive Gesamtausgabe. In ihr sind insgesamt die ersten 5 Teile zusammengefasst.

Vorgeschichte

Antonias Einzelzimmer

Spaziergänge mit Dr. Frank

Roman, Antons neuer Kollege

Dr. Frank, Besuch von Exfrau

Klinikalltag

Bestrafung im Doppelzimmer

Vortrag Dr. Frank

Anton ist verliebt

Lustopfer werden Lusttäter

Roman, das erste Opfer

Frau Frank ist wieder da

Exfrau Dr. Frank und Roman im Zimmer 66, im Block F

Devot beim Geistlichen

Picknickfick - Spaziergang zu viert.

Erikas Parfüm - Gruppenbehandlung

Dr. Frank - Sprechstunde

Avas Bondage

Antonia mag keine Schwänze anfassen

Vortrag Dr. Frank. Meditation und Sex

Betriebsfest Klinik Ansbach

Mahnrede Dr. Reinhart Frank

Klinik Ansbach braucht eine Gärtnerin

Krankenpfleger im Urlaub

Magdalena im Garten

Dr. Franks Praktikantin

Gesine ....in Flagranti!

Vortrag Dr. Reinhart Frank- Oralgenuß

Magdalena, Antonia und Ava

Ordinäre SMS

5-Pack im Gartenschuppen

Antonia, eine wunderschöne junge Frau, landet in einer Nervenheilanstalt, in der Klinik Ansbach. Sie wird zunächst von einem netten Arzt, Herrn Dr. Reinhart Frank, und später zusätzlich von einem Pfleger und seinem Praktikanten, Anton und Roman, betreut.

Sie bekommt regelmäßig beruhigende und betäubende Medikament für eine Ruhigstellung. Ihr Zustand bessert sich mit der Zeit, aber etwas stimmt nicht.

Antonia träumt wilde Sachen, die die Herren mit ihrem Körper anstellen. Oder sind es gar keine Träume? Nach einigen Tagen wird noch eine Patientin eingeliefert.

Sie heißt Ava Hinternseer. Eine ganz feuchte Behandlungsperiode nimmt ihren orgastischen Verlauf.

Es sollen ja alle gesund werden, zum Wohle der Patienten soll es hergehen. Auch die Gärtnerin der Klinik und Pospritzen tragen dazu bei.

Auszug:...

Die Gärtnerin führte die Viererbande in ihren Geräteschuppen. Sie zeigte ihnen die Kuschelecke. Blaue Samtkissen und eine außerordentliche Dildosammlung, bei schummrigen Licht, luden alle ein. Es ging alles ziemlich schnell. Nicht der Löwe war los, sondern die Lust war losgelassen. Keiner wusste mehr so ganz genau, in der kleinen Kuschelecke, welches Ding in welchem Loch grad steckte. Welche Zunge an welcher Votze schleckte, wer oder was gerade durchgevögelt wurde.

Inhalt:

Barrockfest in der Klinik Ansbach

Aufräumarbeiten - Lemniskate

Romans Traum

Roman erhält mehr Behandlungsrechte

Ludwig XIV, auch Louis le Grand genannt, der Sonnenkönig (frz. le Roi-Soleil), hat am 1. September seinen 302 ́ten Todestag. Er war von 1643 bis zu seinem Tod König von Frankreich und Navarra sowie Kurfürst von Andorra. Ansbach hatte eine Städte-Partnerschaft mit Andorra.

Aus diesem Anlass beschloss Dr. Reinhart Frank ein barockes Fest zu seinen Ehren in der Klinik zu organisieren. Als Regisseur hatte er seine Exfrau, die laszive Erika Reinhart, auserkoren. Ludwig XIV. gilt als klassischer Vertreter des höfischen Absolutismus. Ludwigs Leben ist von Anfang an prunkvoll, ausschweifend und ich-zentriert. Den Umstand des Barocks entsprechend, dass das Waschen verpönt war, gemäß dem Wahlspruch: ... Ich stinke, also bin ich, ordnete Dr. Frank an, alle Notdürfte draußen im Park zu verrichten.

Herr Dr. Frank will seine Behandlungspraktiken perfektionieren. Er unternimmt unmissverständliche, lustvolle Maßnahmen. Der Krankenpflegerpraktikant Roman nimmt sich z.B. Ava, die Mitpatientin von Antonia, vor. Nach allen Regeln der analen Heilungskunst.

Immer noch bekommen Ava und Antonia regelmäßig beruhigende und betäubende Medikament für eine kurze Ruhestellung und werden allmorgendlich von den Pflegern gewaschen. Ihr Zustand bessert sich mit der Zeit, aber etwas stimmt nicht.

Antonia und Ava erleben wilde Sachen, die die Herren mit ihrem Körper anstellen. Oder ist es gar keine Realität, sondern sind es nur Träume?

Die feuchte Behandlungsperiode, die Genesung der Patientinnen, nimmt wieder ihren orgastischen Verlauf.

Es sollen ja alle gesund werden, zum Wohle der Patienten soll es hergehen. Auch Bestrafungen tragen dazu bei. Antonia und Ava sind schon bald recht genesen, verlieben sich in ihre Lusttäter. Die Rückfallquote ist allerdings sehr hoch.

Hier ein Auszug:

...

emSchon die Anprobe hatte es in sich. Dr. Frank, ganz im Stile Ludwigs gekleidet, delegierte die Mitwirkenden wie seinen eigenen Hofstaat. Die laszive Erika instruierte dieselben zur absoluten, bewussten Ausschweifung des Geschehens. Sie war eben ausgesprochen frivol, genau die richtige Madame für so ein Fest.

©2019 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.