Das Mental der Zellen

Daimon
Free sample

Sechs Milliarden Homo sapiens werden mit der Wirkungslosigkeit ihrer Seinsweise konfrontiert, so wie einst gewisse Fische auf einer austrocknenden Erde die Nutzlosigkeit ihrer Kiemen erkennen mußten. 

Denn diese Fische ihre aquatische Wissenschaft verbessern und neue Flossen und neue Philosophien erfinden wollten, hätten sie sich völlig geirrt. 

Die Frage heißt, ob wir das mittel finden werden: keine Verbesserung des menschlichen Erstickens sondern eine andere Lebens- und Seinsweise auf der Erde. 

Gibt es in diesem menschlichen Körper eine geheime Sprungfeder, einen Auslöser, mit dessen Hilfe wir unsere irdischen Lebensbedingungen verwandeln können, so wie vor drei Millionen Jahren ein erster Gedanke den Weg zu Einstein und einem Jumbojet ebnete? Welche Schwingung wird es diesmal sein? Wo im Körper? 

Könnte etwa in der Zelle, jener Urmaterie der Welt, eine Bewußtseinsmacht oder eine "Schwingungsart" zu finden sein, welche alle unsere intellektuellen Umwege und auswegslosen Kunstgriffe hinfällig werden läßt? 

Dieses MENTAL DER ZELLEN wird uns neue Energiequellen, neue Kommunikationswege und eine neue Handhabung der Materie eröffnen. Eine neue Biologie und ein neues Bewußtsein werden die Herausforderung einer Spezies auf dem Wege zur Selbstzerstörung aufnehmen können. 

Dieser Art ist Sri Aurobindos und Mutters unglaubliche Entdeckung in den Körperzellen zu einer Zeit, wo die Erde erstickt. Denn "die Rettung ist physisch", sagte Mutter, die es wagte, mit achtzig Jahren an die letzte Pforte des Körpers zu pochen - die ungeheuerlichste Entdeckung seit Darwin.

Read more
Collapse

About the author

Satprem wurde 1923 in Paris geboren. Den besten Teil seiner Kindheit verbrachte er auf Segelfahrten vor der bretonischen Küste. Mit zwanzig wurde er wegen Widerstandsaktivitäten von der Gestapo verhaftet und verbrachte anderthalb Jahre in deutschen KZs. Körperlich und seelisch zutiefst erschüttert, reiste er nach seiner Befreiung nach Indien, um einen Posten in der französischen Kolonialregierung in Pondicherry anzutreten. Dort begegnete er Sri Aurobindo, der verkündet hatte: »Der Mensch ist ein Übergangswesen«. Daraufhin verließ er seinen Posten und begab sich auf eine Reihe von Abenteuern, die ihn nach Südamerika und Afrika führten, bevor er 1953 nach Indien zurückkehrte. Er wanderte als Sannyasin durchs Land, bis er sich schließlich dem Werk von Mutter und Sri Aurobindo widmete. Als Mutters Vertrauter zeichnete er siebzehn Jahre lang ihre Erfahrungen auf und dokumentierte ihre Suche nach einer Veränderung im Bewußtsein der Zellen. Satprem starb 2007.

Read more
Collapse
Loading...

Additional Information

Publisher
Daimon
Read more
Collapse
Pages
248
Read more
Collapse
ISBN
9783910083271
Read more
Collapse
Read more
Collapse
Read more
Collapse
Language
German
Read more
Collapse
Genres
Body, Mind & Spirit / General
Read more
Collapse
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Collapse
Read Aloud
Available on Android devices
Read more
Collapse

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
©2019 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.