Stefan Zweig

Stefan Zweig was an Austrian novelist, playwright, journalist and biographer. At the height of his literary career, in the 1920s and 1930s, he was one of the most popular writers in the world.
Read more
Collapse
Der österreichische Romanschriftsteller, Dramatiker und Biograph Stefan Zweig gehörte in den 1920er und 30er Jahren zu den bekanntesten Autoren der Welt. Dieses umfangreiche eBook bietet Lesern zum allerersten Mal die kompletten belletristischen Werke Stefan Zweigs sowie die meisten seiner Sachbücher. Das ansprechende eBook enthält zahlreiche Illustrationen, informative Einführungen sowie das übliche Delphi Bonusmaterial. (Version 1)

Merkmale:
* die vollständige Romane, mit Inhaltsverzeichnissen
* kurze Einführungen in die Romane und anderen Texte
* die kompletten Kurzgeschichten - mit vielen seltenen Geschichten
* zahlreiche Bilder mit Bezug zu Zweig, seinem Leben und seinen Werken
* die vollständigen lyrischen Werke
* alphabetisches Inhaltsverzeichnis der Kurzgeschichten und Gedichte
* Sachbücher
* Autobiographischen Werke - Erkunden Sie Zweigs erstaunliches Leben!

Besuchen Sie bitte www.delphiclassics.com für weitere Informationen und unsere anderen eBooks durchsuchen.

INHALT:

Romane
Ungeduld des Herzens
Rausch der Verwandlung

Erzählungen
Die Liebe der Erika Ewald
Erstes Erlebnis. Vier Geschichten aus Kinderland
Der Zwang
Amok. Novellen einer Leidenschaft
Die Augen des ewigen Bruders
Angst. Novellen einer Leidenschaft
Der Flüchtling. Episode vom Genfer See
Verwirrung der Gefühle. drei Novellen
Vier Erzählungen
Schachnovelle
Die gleich-ungleichen Schwestern
Unvermutete bekanntschaft mit einem Handwerk
Legenden

Kurzgeschichten
Kurzgeschichten in chronologischer reihenfolge
Kurzgeschichten in alphabetischer reihenfolge

Dramatische Werke
Jeremias. eine dramatische dichtung in neun bildern
Die schweigsame Frau. Komische Oper in drei Aufzügen

Gedichtbände
Silberne Saiten
Die Frühen Kränze

Lyrik
Liste der Gedichte in chronologischer reihenfolge
Liste der Gedichte in alphabetischer reihenfolge

Sachbücher
Emile Verhaeren
Drei Meister: Balzac – Dickens – Dostojewski
Marceline Desbordes-Valmore
Romain Rolland. Der Mann und das Werk
Der Kampf mit dem Dämon. Hölderlin – Kleist – Nietzsche
Sternstunden der Menschheit
Drei Dichter ihres Lebens. Casanova – Stendhal – Tolstoi
Joseph fouché
Die heilung durch den geist. Mesmer – Mary Baker Eddy – Freud
Marie Antoinette
Triumph und Tragik des Erasmus von Rotterdam
Maria Stuart
Castellio gegen Calvin
Magellan. Der Mann und seine Tat
Brasilien
Amerigo
Balzac. Roman seines Lebens
Reisetagebücher
Rezensionen, 1902-1939

Autobiographisches
Die Welt von Gestern

Besuchen Sie bitte www.delphiclassics.com für weitere Informationen und unsere anderen eBooks durchsuchen.
*** NEU: Mit alphabetischem Index ***

Über 8000 Seiten

Mit einem einführenden Aufsatz zu Leben und Werk.

Zweig, zu seinen Lebzeiten einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Schriftsteller weltweit, wird schon früh in viele Sprachen übersetzt. Sein Werk als umfangreich zu beschreiben, grenzte an Untertreibung. Zweig ist ein Multitalent: Lyriker, Erzähler, Dramatiker und Kulturhistoriker.

Stefan Zweig ist ein ebenso wortgewaltiger wie eleganter Erzähler. Vor allem seine Prosa und Biografien ("Joseph Fouché", "Marie Antoinette") finden bis heute ein Publikum. Das Gesamtwerk zeichnet sich durch viele Novellen ("Schachnovelle", "Der Amokläufer") und historisch basierten Erzählungen aus (Tolstoi, Dostojewski, Napoléon, Marie Antoinette, Freud).

Alle wichtigen Werke Zweigs finden sich in dieser Sammlung

'Wissen Sie, daß ich dadurch meine Pension verliere?'
'Ich werde sie Ihnen entschädigen.'
'Sie sind sehr deutlich ... Aber ich will noch mehr Deutlichkeit. Welche Summe haben Sie als Honorar in Aussicht genommen?'
'Zwölftausend Gulden, zahlbar auf Scheck in Amsterdam.'
Ich ... zitterte ... ich zitterte vor Zorn und ... ja auch vor Bewunderung. Alles hatte sie berechnet, die Summe und die Art der Zahlung, durch die ich zur Abreise genötigt war, sie hatte mich eingeschätzt und gekauft, ohne mich zu kennen, hatte über mich verfügt im Vorgefühl ihres Willens. Am liebsten hätte ich ihr ins Gesicht geschlagen ...
[Ausschnitt aus "Der Amokläufer"]

Auszug aus dem ausführlichen Inhaltsverzeichnis:
- Stefan Zweig - Leben und Werk
- Ungeduld des Herzens
- Brennendes Geheimnis
- Der Amokläufer
- Maria Stuart
- Sternstunden der Menschheit
- Jeremias - Eine dramatische Dichtung in neun Bildern
- Drei Dichter ihres Lebens: Casanova - Stendhal - Tolstoi
- Schachnovelle
- Drei Meister: Balzac - Dickens - Dostojewski
- Brasilien - Ein Land der Zukunft
- Der Kampf mit dem Dämon: Hölderlin - Kleist - Nietzsche
- Erstes Erlebnis - Vier Geschichten aus Kinderland
- Marie Antoinette
u.v.m.

'Wissen Sie, daß ich dadurch meine Pension verliere?'
'Ich werde sie Ihnen entschädigen.'
'Sie sind sehr deutlich ... Aber ich will noch mehr Deutlichkeit. Welche Summe haben Sie als Honorar in Aussicht genommen?'
'Zwölftausend Gulden, zahlbar auf Scheck in Amsterdam.'
Ich ... zitterte ... ich zitterte vor Zorn und ... ja auch vor Bewunderung. Alles hatte sie berechnet, die Summe und die Art der Zahlung, durch die ich zur Abreise genötigt war, sie hatte mich eingeschätzt und gekauft, ohne mich zu kennen, hatte über mich verfügt im Vorgefühl ihres Willens. Am liebsten hätte ich ihr ins Gesicht geschlagen ...
[Ausschnitt aus "Der Amokläufer"]

An sich war dieser kleine Konzertsaal, der ausschließlich der Kammermusik vorbehalten war, ein ganz unbedeutendes, unkünstlerisches Bauwerk, die frühere Reitschule des Fürsten Liechtenstein, und nur durch eine Holzverschalung völlig prunklos zu musikalischen Zwecken adaptiert. Aber er hatte die Resonanz einer alten Violine, er war den Liebhabern der Musik geheiligte Stätte, weil Chopin und Brahms, Liszt und Rubinstein darin konzertiert, weil viele der berühmten Quartette hier zum ersten Male erklungen. Und nun sollte er einem neuen Zweckbau weichen; es war unfaßbar für uns, die hier unvergeßliche Stunden erlebt. Als die letzten Takte Beethovens verklangen, vom Roséquartett herrlicher als jemals gespielt, verließ keiner seinen Platz. Wir lärmten und applaudierten, einige Frauen schluchzten vor Erregung, niemand wollte es wahrhaben, daß es ein Abschied war. Man verlöschte im Saal die Lichter, um uns zu verjagen. Keiner von den vier- oder fünfhundert der Fanatiker wich von seinem Platz. Eine halbe Stunde, eine Stunde blieben wir, als ob wir es erzwingen könnten durch unsere Gegenwart, daß der alte geheiligte Raum gerettet würde. Und wie haben wir als Studenten mit Petitionen, mit Demonstrationen, mit Aufsätzen darum gekämpft, daß Beethovens Sterbehaus nicht demoliert würde! Jedes dieser historischen Häuser in Wien war wie ein Stück Seele, das man uns aus dem Leibe riß.
[Ausschnitt aus "Die Welt von Gestern - Erinnerungen eines Europäers"]

Null Papier Verlag
www.null-papier.de

Dieses eBook: "Sämtliche Werke: Memoiren + Erzählungen + Romane + Gedichte + Briefe (107 Titel in einem Buch)" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Stefan Zweig (1881-1942) war ein österreichischer Schriftsteller. Inhalt: Jeremias – Eine dramatische Dichtung in neun Bildern Die Liebe der Erika Ewald – Novellen Drei Dichter ihres Lebens (Casanova-Stendhal-Tolstoi) Drei Meister: Balzac – Dickens – Dostojewski Brasilien Der Kampf mit dem Dämon: Hölderlin – Kleist – Nietzsche Erstes Erlebnis – Vier Geschichten aus Kinderland Marie Antoinette Die Heilung durch den Geist: Mesmer – Mary Baker-Eddy – Freud Die Welt von Gestern – Erinnerungen eines Europäers Joseph Fouché – Bildnis eines politischen Menschen Amok – Novellen einer Leidenschaft Triumph und Tragik des Erasmus von Rotterdam Maria Stuart Verwirrung der Gefühle Vergessene Träume Die gleich-ungleichen Schwestern Untergang eines Herzens Angst Sternstunden der Menschheit Magellan Amerigo – Die Geschichte eines historischen Irrtums Castellio gegen Calvin Die Ungeduld des Herzens Marceline Desbordes-Valmore – Das Lebensbild einer Dichterin Romain Rolland – Der Mann und das Werk Die frühen Kränze – Gedichte Reiseberichte (Europa, Rußland) Die unsichtbare Sammlung – Novellen Das Buch als Eingang zur Welt Kurze Texte über historische Persönlichkeiten Über Schriftsteller Briefe an Schriftsteller Kurze Texte über Musiker und bildenden Künster/Briefe an Frans Masereel Abschiedsbrief Stefan Zweigs – Declaracão
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.