Transcendence

July 2014119 minutes
Sci-fi & fantasy
1,356
Neither audio nor subtitles are available in your language. Audio is available in German.

Dr. Will Caster (Johnny Depp), anerkannter Experte auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz, und seine Frau Evelyn (Rebecca Hall) stehen kurz davor, ein vollkommen neuartiges Computersystem zu erschaffen - ein Elektronengehirn, das über menschliche Emotionen verfügt und selbständig reflektieren kann. Eine Gruppe technikfeindlicher Extremisten will den Superrechner um jeden Preis verhindern und verübt ein Attentat auf Dr. Caster. Doch anstatt den Wissenschaftler zu stoppen, verhelfen sie ihm damit erst zum Erfolg. Denn Evelyn, hin und her gerissen zwischen Liebe und Forscherdrang, vollendet das Experiment gemeinsam mit Max Waters (Paul Bettany), einem engen Freund und Kollegen ihres Mannes. Sie verbinden das Gehirn des schwer verletzten Will mit dem Computer und lassen seinen Geist mit der Maschine verschmelzen. So entsteht ein hochintelligentes Wesen, das sich bald seiner ungeheuren Macht bewusst wird ... Der Oscar-prämierte Kameramann Wally Pfister (INCEPTION) hat mit seinem mit Spannung erwarteten Regiedebüt TRANSCENDENCE einen visionären SciFi-Thriller spektakulär in Szene gesetzt. Dabei verbindet er atemlose Spannung mit tiefgründigen Fragen nach Identität und Moral im modernen Technologie-Zeitalter. Neben Hollywood-Superstar Johnny Depp agieren u. a. Rebecca Hall, Paul Bettany und Oscar-Preisträger Morgan Freeman.
Read more
Collapse
Loading...

Additional Information

Rotten Tomatoes® score
Audio language
German (5.1)
Rental Period
Start within 30 days, finish within 48 hours.
Info cards
Enabled
Seller
Google Commerce Ltd.
How to Play
You can play your content on supported devices.
Eligible for Family Library
Eligible if purchased with select payment methods. Rentals are not eligible. Learn more
Run time
119 minutes
Rating
FSK-12
German audio
Eine Eilmeldung im Fernsehen: Kurz vor Chicago explodierte ein Personenzug - es gab keine Überlebenden. Wenig später erwacht Colter Stevens (Jake Gyllenhaal) in genau diesem Zug - im Körper eines anderen Mannes und an der Seite der jungen Christina (Michelle Monaghan). Nach und nach begreift der Kampfpilot: Er ist im "Source Code". Dank dieser Technologie kann Stevens den Körper eines anderen Menschen übernehmen - für acht Minuten vor dessen Tod. Sein Auftrag: Finde die Bombe und schalte den Bombenleger aus. Wieder und wieder durchlebt Stevens die Katastrophe und setzt das Puzzle mit Christinas Hilfe zusammen. Die Zeit drängt, denn ein weiterer, viel größerer Bombenanschlag droht. Mit seinem glänzenden Debüt "Moon" (2009) erregte Regisseur Duncan Jones weltweit Aufsehen. Jetzt legt er spektakulär nach: Sein Actionthriller SOURCE CODE ist ausgeklügelt, hochspannend und lockt den Zuschauer bis zum Schluss immer wieder aufs Glatteis. SOURCE CODE punktet neben dem cleveren Drehbuch auch mit einem herausragenden Ensemble. Allen voran Jake Gyllenhaal, der als einer der vielseitigsten Schauspieler Hollywoods zuletzt in vielen Genres zu sehen war: Mit vollem Körpereinsatz in "Prince of Persia - Der Sand der Zeit", als liebenswerter Charmeur in der romantischen Komödie "Love and Other Drugs - Nebenwirkung inklusive" und als sensibler Cowboy in dem umjubelten Drama "Brokeback Mountain". An seiner Seite spielt Michelle Monaghan ("Untreu - Unfaithful", "Stichtag") die Rolle der schönen Fremden. Perfekt ergänzt wird das Duo durch Vera Farmiga ("The Departed - Unter Feinden", "Up in the Air") und Jeffrey Wright ("James Bond 007 - Casino Royale").
©2019 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsImpressum|Location: GermanyLanguage: EnglishAll prices include VAT.
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.