Der Baader Meinhof Komplex

September 2008143 Minuten
Drama
59

Deutschland in den 70ern.
Andreas Baader (Moritz Bleibtreu); die ehemalige Starkolumnistin Ulrike Meinhof (Martina Gedeck) und Gudrun Ensslin (Johanna Wokalek); kämpfen gegen das; was sie als das neue Gesicht des Faschismus begreifen: die US-amerikanische Politik in Vietnam; im Nahen Osten und in der Dritten Welt; die von führenden Köpfen der deutschen Politik; Justiz und Industrie unterstützt wird.

Die von Baader; Meinhof und Ensslin gegründete Rote Armee Fraktion hat der Bundesrepublik Deutschland den Krieg erklärt. Es gibt Tote und Verletzte; die Situation eskaliert; und die noch junge Demokratie wird in ihren Grundfesten erschüttert. Der Mann; der die Taten der Terroristen zwar nicht billigt; aber dennoch zu verstehen versucht; ist auch ihr Jäger: der Leiter des Bundeskriminalamts Horst Herold (Bruno Ganz). Obwohl er große Fahndungserfolge verbucht; ist er sich bewusst; dass die Polizei allein die Spirale der Gewalt nicht aufhalten kann. (Originaltitel - Der Baader Meinhof Komplex (Kinofassung)) Inhaberin der ausschließlichen Nutzungsrechte ist die Constantin Film Verleih GmbH
Weitere Informationen
Minimieren
Wird geladen...

Zusätzliche Informationen

Bewertung auf Rotten Tomatoes®
Audiosprache
Deutsch (5.1)
Leihdauer
Beginne innerhalb von 30 Tagen mit der Wiedergabe. Ab dem Zeitpunkt gilt die Leihdauer von 48 Stunden.
Infokarten
Aktiviert
Verkäufer
Google Commerce Ltd.
Infos zur Wiedergabe
Die Wiedergabe ist auf folgenden Geräten möglich.
Zugelassen für die Familienmediathek
Zulässig, falls mit ausgewählten Zahlungsmethoden gekauft. Leihfilme sind nicht zulässig. Weitere Informationen
Laufzeit
143 Minuten
Altersfreigabe
FSK-12
Berlin; April 1945. Ein Volk wartet auf seinen Untergang. In den Straßen der Hauptstadt tobt der Häuserkampf. Hitler (Bruno Ganz) hat sich mit einigen Generälen und engsten Vertrauten im Führerbunker der Reichskanzlei verschanzt. Zu ihnen gehören auch Traudl Junge (Alexandra Maria Lara); seine Privatsekretärin; die ihn nicht im Stich lassen will. Während draußen die Lage immer mehr eskaliert; die Rote Armee weiter vorrückt und sich in den von Explosionen erschütterten Vierteln verzweifelte Szenen abspielen; erlebt Hitler den Untergang des Dritten Reiches hinter Bunkermauern. Obwohl Berlin nicht mehr zu halten ist; weigert sich der Führer; die Stadt zu verlassen. Er will; wie Architekt Speer (Heino Ferch) es ausdrückt; "auf der Bühne stehen; wenn der Vorhang fällt". Doch Hitler steht nicht auf der Bühne. Während sich die Wucht des verloren gegangenen Krieges mit aller Härte über seinem Volk entlädt; inszeniert der Führer im Bunker seinen Abgang. Noch Stunden vor dem gemeinsamen Selbstmord heiratet er Eva Braun (Juliane Köhler). Statt des Endsiegs kommt das Ende; aber auch das ist vorbereitet bis ins letzte Detail. Nachdem er und Eva Braun sich das Leben genommen haben; werden ihre Leichen im Hof der Reichskanzlei verbrannt; damit sie nicht dem Feind in die Hände fallen. Viele seiner Getreuen wählen ebenfalls den Freitod. Goebbels und die verbleibenden Generäle weigern sich auch weiterhin; die von den Russen geforderte bedingungslose Kapitulation anzunehmen. Als die Lage immer aussichtsloser wird; tötet Magda Goebbels ihre sechs Kinder im Bunker mit Gift; bevor auch das Ehepaar Goebbels Selbstmord begeht. Kurz darauf gelingt Traudl Junge und einigen anderen in allerletzter Sekunde die Flucht durch den russischen Besatzungsring... (Originaltitel - Der Untergang (Kinofassung)) © Inhaberin der ausschließlichen Nutzungsrechte ist die Constantin Film Verleih GmbH
©2019 GoogleNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungEntwicklerInterpretenImpressum|Standort: DeutschlandSprache: DeutschAll prices include VAT.
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Transaktion mit Google Payments. Du stimmst den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzhinweisen von Google Payments zu.