Große Völker

3
Neither audio nor subtitles are available in your language. Audio is available in German.

Die Errungenschaften des modernen Europa beruhen auf Pionierleistungen großer Völker. In der ersten Staffel 2014 drehte sich alles um die Griechen, Römer und Wikinger. Die drei neuen Folgen beschäftigen sich jetzt mit den bahnbrechenden Entdeckungen und Erfindungen der Karthager, Germanen und Araber. Jede Folge erzählt kompakt und linear, welche Leistungen diesen Nationen zuzuschreiben sind. Neben dokumentarischen Aufnahmen, Interviews mit weltweit renommierten Forschern und pointierten Spielszenen bringen kleine Comics die Lebensbereiche der Völker leichtfüßig auf den Punkt.
Read more
Collapse
Oct 30, 2016

Season 2
Episode 3

Als Förderer der Wissenschaften haben die Araber Europa im ausgehenden Mittelalter entscheidend verändert. Ihre Errungenschaften stehen im Mittelpunkt dieser Folge "Große Völker". Ab dem 8. Jahrhundert gelangt das Wissen der Antike und des Alten Orients nach Europa. Ob in der Heilkunst, der Mathematik, der Astronomie oder der Philosophie – die arabischen Gelehrten sind ihrer Zeit weit voraus und prägen unsere Welt bis heute. "Araber" werden im 9. Jahrhundert vor Christus erstmals die Stämme genannt, die schon seit jeher die arabische Halbinsel bewohnen. Das Wort ist vermutlich von "abara" abgeleitet, was im Arabischen und Hebräischen "umherwandern" bedeutet. Tatsächlich sind damals viele Menschen Nomaden. Andere dagegen sind sesshaft geworden - wie im legendären Königreich von Saba, das durch die Einnahmen aus dem Handel mit Weihrauch und Myrrhe zu Reichtum und Macht gelangt. Trotzdem spielen die Araber auf der großen Weltbühne lange keine Rolle. Sie sind zerstritten, außer ihrer Sprache verbindet sie wenig. Kein gemeinsamer Staat oder Führer eint sie. Noch um 600 nach Christus, als in Deutschland Mönche und Bauern leben und die Könige der Merowinger über die Franken herrschen, spricht kaum ein Mensch von den Arabern. Das ändert sich erst mit dem Religionsgründer Mohammed. Nach Visionen in der Wüste bekehrt er in Mekka und Medina tausende Menschen, schafft die Vielgötterei ab und eint alle arabischen Stämme im Glauben an den einen Gott: Allah. Mohammeds Nachfolger erobern in nur einem Jahrhundert ein Reich, das von Indien über ganz Nordafrika bis nach Spanien reicht. Bald sind etwa 60 Millionen Menschen ihre Untertanen. Aus Wüstennomaden sind Weltherrscher geworden. Und die Kalifen wissen: Wenn sie diese Rolle ausfüllen wollen, müssen sie sich das Wissen der Welt aneignen.
Oct 16, 2016
Oct 23, 2016
Oct 30, 2016
3.3
3 total
5
4
3
2
1
Loading...

Additional Information

Audio language
German (Stereo)
Seller
Google Commerce Ltd.
How to Play
You can play your content on supported devices.
Eligible for Family Library
Eligible if purchased with select payment methods. Learn more
Rating
FSK-6
©2019 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsImpressum|Location: GermanyLanguage: EnglishAll prices include VAT.
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.