Lawine-Wissen

Translate the description into English (United States) using Google Translate?Translate the description back to German (Germany)

Eine erkannte Gefahr ist bekanntlich eine halbe Gefahr. Aber: Erkennen braucht Wissen! Die App „Lawine-Wissen“ soll begeisterten Wintersportlern helfen, entscheidende Probleme und Gefahrenmuster in der Schnee- und Lawinenkunde zu erkennen. Die Basis dieses Apps findet sich in der 7. Auflage des Buches „lawine.“ von Rudi Mair und Patrick Nairz. Das Buch bündelt das Wissen aus 25 Jahren Unfallanalysen des Tiroler Lawinenwarndienstes. Es sind keine Zufälle, dass Lawinenunfälle zu ähnlichen Zeiten an ähnlichen Orten passieren. Die Autoren erkannten bei genauer Analyse von Lawinenabgängen ein System, das sich wie ein roter Faden durch die gesamte Schnee- und Lawinenkunde zieht. Ziel dieser App ist es, ein sogenanntes „Trockentraining“ für interessierte Wintersportler zu bieten, damit Gefahrenmuster in der Praxis schneller erkannt werden können und so (hoffentlich) einigen Lawinenunglücken vorgebeugt werden kann.


Moderne Form der Weiterbildung

Mit digitalisierter Bildung lässt sich die Effektivität von Trainings erhöhen und die Nachhaltigkeit des erworbenen Wissens belegen. In Ergänzung zu erfolgreich etablierten Weiterbildungskanälen bildet die mobile App Lawine-Wissen dort weiter, wo die Praxis beginnt. Sie bietet Lern-Content, wo er benötigt wird. In kleinen Häppchen für zwischendurch. Immer und überall. Kurz und knackig, flexibel und modular.

Microtraining per App ist Lernen am Smartphone und in kleinen Schritten. Das mobile Lernkonzept lässt zeitliche und räumliche Flexibilität zu und ermöglicht ein selbstgesteuertes und individualisiertes Lernerlebnis, das – in weiterer Folge – der nachhaltigen Wissenssicherung dient. Die Inhalte werden in kurzen und kompakten Lernkarten und Videos präsentiert, die jederzeit und überall abgerufen werden können. Auch der Lernfortschritt kann stets überprüft werden.


Innovative Aus- und Weiterbildung

Die Qualität und die ständige Weiterentwicklung der interessierten Wintersportlerinnen und Wintersportler, sowie der Partner aus Bergrettung, Pistenrettung, Lawinenwarndiensten etc. stellt für Lawine-Wissen höchste Priorität dar.

Generell sind die Fragenkomplexe so aufbereitet, dass sie interaktiv bearbeitet werden können. Alle Inhalte sind einfach abrufbar, können schnell aktualisiert und sowohl extern als auch intern skaliert werden. Zudem lassen sich Lernfortschritte beobachten und Lernimpulse setzen, wo sie nötig sind.


Die Strategie – so geht Lernen heute

Lawine-Wissen nutzt für den digitalen Wissenstransfer die Methode des Microtrainings. Dabei wird die Essenz verschiedenster Wissensinhalte kompakt aufbereitet und durch kurze und aktive Lernschritte vertieft. Beim klassischen Lernen kommt dafür ein Algorithmus zur Anwendung. Die Fragen sind in zufälliger Reihenfolge zu bearbeiten. Wird eine Frage falsch beantwortet, kommt sie später noch einmal – solange, bis sie in der Lerneinheit dreimal in Folge richtig beantwortet wird.

Zusätzlich zum klassischen Lernen wird auch Level-Lernen angeboten. Im Level-Lernen werden die Fragen vom System in drei Levels gegliedert und im Zufallsprinzip abgefragt. Zwischen den einzelnen Levels gibt es eine Verschnaufpause, um den Inhalt bestmöglich zu speichern. Dies ist notwendig, um einen hirngerechten und nachhaltigen Wissenserwerb zu erzielen. Ein Abschlusstest macht den Lernfortschritt sichtbar und zeigt, wo mögliche Defizite liegen und gegebenenfalls noch eine Wiederholung sinnvoll ist.

Lernreize durch Quiz- und/oder Lern-Duelle

Bei Lawine-Wissen soll Weiterbildung und Training mit Freude verbunden sein. Über die Möglichkeit von Quiz-Duellen wird der spielerische Lernansatz umgesetzt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, oder auch externe Partner können zu einem Duell herausgefordert werden. Lernen wird damit noch unterhaltsamer. Möglich ist etwa folgender Spielmodus: In drei Fragerunden à 3 Fragen wird ermittelt, wer Wissenskönigin bzw. Wissenskönig ist.
A recognized danger is known to be half a danger. But: recognition needs knowledge! The “Avalanche Knowledge” app is intended to help enthusiastic winter sports enthusiasts to identify crucial problems and hazard patterns in snow and avalanche knowledge. The basis of this app can be found in the 7th edition of the book "lawine." By Rudi Mair and Patrick Nairz. The book bundles the knowledge from 25 years of accident analyzes by the Tyrolean Avalanche Warning Service. It is no coincidence that avalanche accidents happen in similar places at similar times. Upon closer analysis of avalanches, the authors identified a system that runs like a red thread through the entire knowledge of snow and avalanches. The aim of this app is to offer so-called “dry training” for interested winter sports enthusiasts so that hazard patterns can be recognized more quickly in practice and so (hopefully) some avalanche accidents can be prevented.


Modern form of further education

With digitized education, the effectiveness of training can be increased and the sustainability of the knowledge acquired can be proven. In addition to successfully established further training channels, the mobile app avalanche knowledge provides further training where practice begins. It offers learning content where it is needed. In small bites for in between. Always and everywhere. Short and sweet, flexible and modular.

Microtraining via app is learning on the smartphone and in small steps. The mobile learning concept allows flexibility in terms of time and space and enables a self-controlled and individualized learning experience, which - subsequently - serves to secure knowledge over the long term. The content is presented in short and compact flashcards and videos that can be accessed anytime and anywhere. The learning progress can also be checked at any time.


Innovative education and training

The quality and the constant further development of interested winter sports enthusiasts, as well as the partners from mountain rescue, slope rescue, avalanche warning services, etc. is the highest priority for avalanche knowledge.

In general, the complexes of questions are prepared so that they can be worked on interactively. All content is easily accessible, can be updated quickly and scaled both externally and internally. In addition, learning progress can be observed and learning impulses can be set where they are necessary.


The strategy - this is how learning works today

Avalanche knowledge uses the micro-training method for digital knowledge transfer. The essence of a wide variety of knowledge is prepared in compact form and deepened through short and active learning steps. An algorithm is used for this in classic learning. The questions are to be answered in random order. If a question is answered incorrectly, it will come back later - until it is answered correctly three times in a row in the learning unit.

In addition to classic learning, level learning is also offered. In level learning, the system divides the questions into three levels and asked them at random. There is a break between the individual levels in order to save the content in the best possible way. This is necessary in order to achieve a brain-friendly and sustainable acquisition of knowledge. A final test makes the learning progress visible and shows where possible deficits lie and, if necessary, a repetition is useful.

Learning stimuli through quizzes and / or learning duels

With avalanche knowledge, further education and training should be combined with joy. The playful approach to learning is implemented through the possibility of quiz duels. All participants or external partners can be challenged to a duel. This makes learning even more entertaining. The following game mode is possible: In three rounds of questions each with 3 questions, it is determined who is the knowledge queen or who is the knowledge king.
Read more
Collapse
Loading…

Additional Information

Updated
November 11, 2021
Size
62M
Installs
10,000+
Current Version
2.1005.0
Requires Android
5.0 and up
Content Rating
Everyone
Permissions
Offered By
M-Pulso GmbH
Developer
M-Pulso GmbH Maria-Theresien-Straße 16 6020 Innsbruck Austria
©2021 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.