Translate the description into English (United States) using Google Translate?Translate the description back to German (Germany)

Kleine Tricks, große Wirkung – Die Idee
Alle reden vom Klimawandel und seinen Folgen, doch was kann ich als EinzelneR dagegen schon tun? Momentan verursacht ein Mensch in Deutschland durchschnittlich ca. 11,9 Tonnen CO2-Äquivalente pro Jahr. CO2-Äquivalente schließen neben Kohlenstoffdioxid auch andere Treibhausgase wie Methan ein und sind eine Einheit, um deren Wirkung auf die Atmosphäre zu vereinheitlichen. Wollen wir die Erwärmung der durchschnittlichen Lufttemperatur auf unter 2°Grad beschränken, dürften es max. 2 Tonnen CO2-Äquivalente pro Person sein.
Was wir essen, wie wir uns fortbewegen, was wir kaufen: Fast jede Wahl im Alltag verursacht den Ausstoß von Treibhausgasen. Die gute Nachricht ist, dass wir mit jeder Entscheidung eine Möglichkeit haben zu handeln. Nur eine Person kann den Klimawandel nicht beeinflussen? Als EinzelneR vielleicht nicht, aber allein in der Region Hannover leben 1,2 Millionen Menschen. Je mehr mitmachen, desto größer die Wirkung für unser Klima!

Werde KlimaHeldIn! – So funktioniert‘s
Einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten ist gar nicht so schwer, wie es scheint! Ob ein autofreier Ausflugstipp oder ein saisonales Rezept - mit der „KlimaHelden“-App bekommst du jeden Tag eine Idee auf dein Handy geschickt, wie du mit kleinen Änderungen im Alltag etwas bewegen kannst. Während sich bei Veranstaltungs- und Ausflugstipps alles um die Region Hannover dreht, können alle anderen Vorschläge überall umgesetzt werden.
Jeden Tag hast du die Wahl, ob du den Tipp umsetzt – je nach Lust und Zeit. Bestätigst du, dass du aktiv dabei bist, bekommst du dafür Klimapunkte und soweit möglich sogar die konkrete Menge CO2-Äquivalente, die du eingespart hast. So kannst du in einer Übersicht auf einen Blick sehen, wie du mit deinem Alltag deine Klimabilanz beeinflusst. Gerade keine Zeit? Klicke auf „später“ und du findest den entsprechenden Tipp für sieben Tage unter dem Menüpunkt „Offene Ideen“, sodass du sie nachlesen und umsetzen kannst. Du willst eine Idee langfristig speichern? Markiere sie als Favoriten und greife darauf zurück, wann immer du möchtest. Klimapunkte sammeln kannst du damit aber nur innerhalb der ersten sieben Tage.
Das Klima schützen bedeutet Verbote und Verzicht? Nicht bei der „KlimaHelden“-App, hier gehören Klimaschutz und Spaß zusammen! Meist sparen die kleinen Tricks sogar bares Geld. Trotzdem entdeckst du Neues und lernst nebenbei deine Region noch besser kennen. So wirst auch du Schritt für Schritt zum KlimaHelden der Region Hannover!

Gemeinsam für die klimaneutrale Region – Wer steckt dahinter?
Die „KlimaHelden“-App ist ein Projekt des gemeinnützigen Vereins Umweltzentrum Hannover, das im Bereich Umweltschutz aktiv ist. Weil die App die BürgerInnen der Region Hannover dabei unterstützt, ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten, wird sie von der Region Hannover finanziell gefördert. Denn die Region Hannover hat sich mit dem „Masterplan Stadt und Region Hannover 100 % für den Klimaschutz“ das ehrgeizige Ziel gesetzt, bis 2050 klimaneutral zu werden. Das bedeutet, dass bis dahin der Treibhausgasausstoß um 95 % gegenüber dem Wert von 1990 gesenkt werden soll. Zusätzlich soll der Energieverbrauch um 50 % sinken und je mehr BürgerInnen dabei sind, desto schneller kommen wir ans Ziel.
Little tricks, big impact - The idea
Everyone is talking about climate change and its consequences, but what I as an individual can do about it already? Currently a person in Germany caused an average of about 11.9 tonnes of CO2 equivalent per year. CO2 equivalents include, besides carbon dioxide also other greenhouse gases like methane and one unit in order to unify their effect on the atmosphere. If we want to limit the warming of the average air temperature to below 2 degrees, there are likely to max. be 2 tonnes of CO2 equivalent per person.
What we eat, how we move, what we buy: Almost every choice in everyday life caused greenhouse gas emissions. The good news is that with each decision have a chance to act. Only one person can not affect climate change? As an individual may not, however, alone in the Hanover region live 1.2 million people. join the more, the greater the impact on our climate!

Become Climate Hero! - How it works
To contribute to climate protection is not as difficult as it seems! Whether a car-free trip tip or a seasonal recipe - with the "Climate Heroes" app you get every day an idea to your mobile phone sent, as you can with small changes in everyday life to make a difference. While it's all about the Hanover region in events and excursions, all other proposals can be implemented everywhere.
Every day you have the choice of whether you implement the tip - depending on your time. You confirm that you are actively involved, do you get air points and if possible even the specific amount of CO2 equivalent that you have saved. So you can see an overview at a glance how you affect with your everyday your carbon footprint. Just no time? Click on can "later" and you'll find the appropriate tip for seven days under the menu item "Open Ideas", so that you will read and implement. You want to save an idea long term? Mark them as favorites and access them back whenever you want. collect air points you can order but only within the first seven days.
Combating climate change means bans and waiving? Not in the "Climate Heroes" app, here belong together climate and fun! Most save the little tricks even money. Nevertheless, you will discover new and learn the way your region know better. So you also will step by step to the Climate Heroes Hannover Region!

Together for climate neutral region - Who is behind it?
The "Climate Heroes" app is a project of the nonprofit association Environmental Center Hannover, which is active in the field of environmental protection. Because the app supports the citizens of the region Hannover thereby, contribute to climate protection, it is sponsored by the Region Hannover. For the Hanover region has "100% for climate protection master plan the city and region Hannover" set the ambitious goal to become carbon-neutral by 2050th This means that until then the greenhouse gas emissions should be reduced by 95% compared to the figure in 1990. In addition, the energy consumption is projected to decline by 50% and the more citizens are, the faster we get to your destination.
Read more
4.1
14 total
5
4
3
2
1
Loading...

What's New

Fixes for calculating Klimapoints and CO2
Read more

Additional Information

Updated
May 18, 2017
Size
7.5M
Installs
500+
Current Version
0.0.6
Requires Android
4.1 and up
Content Rating
Everyone
Permissions
Offered By
Umweltzentrum Hannnover e.V.
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.