Freie Bibliothek-App VideLibri

5K+
Downloads
Content rating
Everyone
Screenshot image
Screenshot image
Screenshot image
Screenshot image
Screenshot image
Screenshot image
Screenshot image
Screenshot image
Screenshot image
Screenshot image
Screenshot image
Screenshot image
Screenshot image
Screenshot image
Screenshot image

About this app

VideLibri schützt einen davor bei Ausleihen aus Büchereien und öffentlichen Bibliotheken, die Abgabefrist zu verpassen und Mahngebühren an die Bibliothek zahlen zu müssen.
Dazu wird die Liste der eigenen Ausleihen regelmäßig aus dem OPAC heruntergeladen, vor Ablaufen der Leihfrist gewarnt und verlängerbare Bücher verlängert. Zudem kann man weitere Funktionen des Bibliothekskatalog nutzen.

Wichtige Features:

- Getestet mit 200 Bibliotheken
- Unterstützt 20 Bibliothekssysteme
- Beliebige Webseiten lassen sich als Daten-Quellen konfigurieren, damit man es mit minimalen HTML-Kenntnissen mit allen Webseiten und allen Bibliotheken verwenden kann
- gleichzeitig Anzeige aller Ausleihen von mehreren Konten
- Warnung vor bald fälligen Medien; zuverlässiger als Benachrichtigungsmails der Bibliothek, da ein einmal auf dem Handy gespeichertes Abgabedatum immer gespeichert bleibt, während man bei E-Mails nie weiß, ob sie ankommen
- Verlängerung der Bücher, manuell oder automatisch vor Fristablauf
- Speichern einer Historie aller jemals ausgeliehenen Bücher, damit man in 100 Jahren noch weiß, wann man was ausgeliehen hatte
- XQuery-Suche in der Historie, z.B. nach dem am häufigsten ausgeliehenen Autor und der durchschnittlichen Ausleihdauer
- Katalog-Suche
- Bestellung und Vormerkung von nicht ausgeliehenen Medien
- Links zu Homepage und Katalog der Bibliothek

Die Liste aller getesteten Bibliotheken findet sich unter: http://videlibri.de/bibliotheken.html

Von 2006 bis 2013 wurden nur Bibliotheken aufgelistet, bei denen eine Ausleihkarte zur Verfügung stand, damit die Kontofunktionen getestet werden konnten und sichergestellt ist, dass alle Funktionen bei allen gelisteten Büchereien fehlerfrei funktionieren. Seit 2013 stehen in der Liste auch Bibliotheken bei denen ohne Ausleihkarte nur die Suche getestet wurden konnte, da sonst der Eindruck entsteht, es würde dort nicht funktionieren, obwohl es schon funktioniert und nur nicht getestet werden konnte.

Einige Stadtbibliotheken bei denen der Kontozugriff getestet wurde: Stadtbibliothek Aachen, Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlin (VÖBB) und Staatsbibliothek, Stadtbibliothek Biel, Bielefeld, Braunschweig, Chemnitz, Darmstadt, Stadtbüchereien Düsseldorf, Städtische Bibliotheken Dresden, Stadtbücherei Gießen, Stadtbibliothek Hannover, Koblenz, Linz, Leipzig, Lübeck, Münchener Stadtbibliothek, Stadtbücherei Rüsselheim, Stadtbibliothek Nürnberg, Stralsund, Bibliothek Verl

Wissenschaftliche Bibliotheken: Unibibliothek der RWTH Aachen, Berliner Universitätsbibliotheken, Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf (HHU), Hochschulbibliothek Düsseldorf, Universitätsbibliothek Dortmund, Campus-Katalog Hamburg, Fachhochschulbibliothek Erfurt, Universitätsbibliothek Hildesheim, Zentrale Hochschulbibliothek Lübeck, Hochschulbibliothek der Fachhochschule Münster, Bibliothek der Hochschule Hannover, Universitätsbibliothek Ilmenau, Bibliotheken der Hochschulen Stuttgart

Nur die Suche wurde getestet in Stadtbibliotheken Augsburg, Bremen, Duisburg, Erlangen, Frankfurt am Main, Herne, Kiel, Köln, Neustadt, Neuss, Rostock, Saarbrücken, Wien und Wiesbaden; Staatsbibliothek Bremen; sowie Universitätsbibliotheken Erlangen-Nürnberg, Halle, Jena, Kiel, Osnabrück, Magdeburg, Mannheim, München, Saarbrücken.

Der Quellcode findet sich unter http://code.videlibri.de. Zudem gibt es die ursprünglichen Windows und Linuxversionen. Da die Windowsversion von VideLibri – entwickelt in 2006 – die weltweit erste Bibliothek-App ist, ist jede weitere Bibliothek-App ein VideLibri Imitat.
Updated on
Jul 18, 2022

Data safety

Safety starts with understanding how developers collect and share your data. Data privacy and security practices may vary based on your use, region, and age. The developer provided this information and may update it over time.
This app may share these data types with third parties
Personal info
This app may collect these data types
Personal info, App activity and 2 others
Data isn’t encrypted
You can request that data be deleted

What's new

Anpassung an neues System in Magdeburg.
Erstellt mit FreePascal r47006.