Freie Bibliothek-App VideLibri

Translate the description into English (United States) using Google Translate?Translate the description back to German (Germany)

VideLibri schützt einen davor bei Ausleihen aus Büchereien und öffentlichen Bibliotheken, die Abgabefrist zu verpassen und Mahngebühren an die Bibliothek zahlen zu müssen.
Dazu wird die Liste der eigenen Ausleihen regelmäßig aus dem OPAC automatisch heruntergeladen, vor Ablaufen der Leihfrist gewarnt und verlängerbare Bücher verlängert. Zudem kann man weitere Funktionen des Bibliothekskatalog nutzen.

Wichtige Features der App:

- Getestet mit 200 Bibliotheken
- Lässt sich für beliebige Webseiten konfigurieren, damit man es mit beliebigen ungetesteten Bibliotheken verwenden kann (siehe Video)
- gleichzeitig Anzeige aller Ausleihen von mehreren Konten
- Warnung vor bald fälligen Medien
- Verlängerung der Bücher, manuell oder automatisch vor Fristablauf
- Speichern einer Historie aller jemals ausgeliehenen Bücher
- XQuery-Suche in der Historie
- Katalog-Suche
- Bestellung und Vormerkung von nicht ausgeliehenen Medien
- Links zu Homepage und Katalog der Bibliothek (für aktuelle Informationen/Öffnungszeiten)

Die Liste aller getesteten Bibliotheken findet sich auf der Homepage: http://videlibri.de/bibliotheken.html

Grundsätzlich stehen in der Liste nur Büchereien, die Systeme verwenden, bei denen die Suche und der Kontozugriff funktioniert. Wenn eine Bibliothek in der Liste fehlt oder nicht mehr funktioniert, fehlt uns von dort ein Kontopasswort (weshalb auch nicht alle getestet wurden).

Einige Stadtbibliotheken bei denen der Kontozugriff getestet wurde: Stadtbibliothek Aachen, Staatsbibliothek+Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlin (VÖBB), Stadtbibliothek Biel, Stadtbibliothek Braunschweig, Stadtbibliothek Darmstadt, Stadtbüchereien Düsseldorf, Städtische Bibliotheken Dresden, Stadtbücherei Gießen, Stadtbibliothek Hannover, Stadtbibliothek Koblenz, Stadtbibliothek Linz, Stadtbibliothek Lübeck, Stadtbibliothek München, Stadtbibliothek Neustadt (Weinstraße), Stadtbücherei Rüsselheim, Stadtbibliothek im Bildungscampus Nürnberg, Stadtbibliothek Stralsund, Bibliothek Verl

Wissenschaftliche Bibliotheken: Hochschulbibliothek der RWTH Aachen, Berliner Universitätsbibliotheken, Hochschulbibliothek der Hochschule Düsseldorf, Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf (HHU), Universitätsbibliothek Dortmund, Campus-Katalog Hamburg, Fachhochschulbibliothek Erfurt, Universitätsbibliothek Hildesheim, Zentrale Hochschulbibliothek Lübeck, Hochschulbibliothek der Fachhochschule Münster, Bibliothek der Hochschule Hannover, Universitätsbibliothek Ilmenau, Bibliotheken der Hochschulen Stuttgart

Nur die Suche wurde getestet in Stadtbibliotheken Kiel, Köln, Neuss, Saarbrücken und Wien, sowie Universitätsbibliotheken Halle, Jena, Kiel, Osnabrück, Mannheim, Würzburg-Schweinfurt, Saarbrücken.

Obgleich es eine Liste von getesteten Bibliotheken und Bibliothekssysteme gibt, ist VideLibri nicht für den Zugriff auf spezifische Bibliotheken konzipiert. Vielmehr ist eine eigene Plattform, wie Android selbst. Sowohl Nutzer als auch Bibliothekare können Apps für VideLibri (Templates genannt) erstellen und in VideLibri installieren, die dann den Zugriff auf beliebige Webseiten/kataloge ermöglichen. Für Kataloge ohne JavaScript lässt sich ein Benutzerkonto anzeigendes Template sogar in ein paar Minuten mit dem Greasemonkey-Skript von http://videlibri.de/script.user.js automatisch erstellen. (siehe https://youtube.com/v/PUrBJ6wOXvE )

Zudem gibt es bei vielen Bibliotheken bereits ein Template für ihr System, auch wenn die Bibliothek selbst nicht gelistet ist, u.a. weil wir von dort kein Testkonto haben. Dann kann man einfach in VideLibri die Katalogadresse wie im Browser einzugeben und kann VideLibri mit dieser Bibliothek verwenden.

Feedback, per Mail an benito@benibela.de, oder über die in der App integrierte Feedbackfunktion, ist willkommen.

Der GPL-Quellcode des Programs lässt sich unter http://code.videlibri.de durchstöbern. Auf der Projektseite findet sich auch eine Windows und Linuxversion.
VideLibri protects against borrowing from libraries and public libraries, missing the deadline and paying reminder fees to the library.
For this purpose, the list of own loans regularly downloaded from the OPAC, warned before the expiry of the loan period and extended renewable books. In addition, you can use other functions of the library catalog.

Important features of the app:

- Tested with 200 libraries
- Can be configured for any web page so you can use it with any untested libraries (see video)
- at the same time display all loans from multiple accounts
- Warning of soon due media
- Extension of the books, manually or automatically before the deadline
- Save a history of all books ever borrowed
- XQuery search in the history
- Catalog search
- Order and reservation of not borrowed media
- Links to homepage and catalog of the library (for current information / opening hours)

The list of all tested libraries can be found on the homepage: http://videlibri.de/bibliotheken.html
  
Basically, only libraries that use systems where search and account access work are in the list. If a library in the list is missing or no longer works, we are missing an account password from there (which is why not all were tested).

Some city libraries where the account access was tested: City Library Aachen, State Library + Association of Public Libraries Berlin (VÖBB), City Library Biel, City Library Braunschweig, City Library Darmstadt, Public libraries Düsseldorf, Municipal Libraries Dresden, Public Library Gießen, City Library Hanover, City Library Koblenz, City Library Linz , Stadtbibliothek Lübeck, Stadtbibliothek München, Stadtbibliothek Neustadt (Weinstraße), Stadtbibliothek Rüsselheim, Stadtbibliothek im Bildungscampus Nuremberg, Stadtbibliothek Stralsund, Bibliothek Verl

Academic Libraries: RWTH Aachen University Library, Berlin University Libraries, University Library Düsseldorf, University and State Library Dusseldorf (HHU), University Library Dortmund, Campus Catalog Hamburg, University Library Erfurt, University Library Hildesheim, Central University Library Lübeck, University Library Münster, Library of the University of Applied Sciences University of Hannover, University Library Ilmenau, Libraries Stuttgart

Only the search was tested in city libraries Kiel, Cologne, Neuss, Saarbrücken and Vienna, as well as university libraries Halle, Jena, Kiel, Osnabrück, Mannheim, Würzburg-Schweinfurt, Saarbrücken.

Although there is a list of tested libraries and library systems, VideLibri is not designed to access specific libraries. Rather, it is a separate platform, such as Android itself. Both users and librarians can create apps for VideLibri (called templates) and install them in VideLibri, which then provide access to any webpage / catalog. For catalogs without JavaScript, a template displaying a user account can even be created automatically in a few minutes with the Greasemonkey script from http://videlibri.de/script.user.js. (see https://youtube.com/v/PUrBJ6wOXvE)

In addition, many libraries already have a template for their system, even if the library itself is not listed, ia. because we do not have a trial account from there. Then you can easily enter in VideLibri the catalog address as in the browser and can use VideLibri with this library.

Feedback, via e-mail to benito@benibela.de, or via the feedback function integrated in the app, is welcome.

The program's GPL source code can be browsed at http://code.videlibri.de. On the project side there is also a Windows and Linux version.
Read more
4.4
80 total
5
4
3
2
1
Loading...

What's New

aDIS (VÖBB, ...): Korrigiere Ausleihen-Verlängerung; behandle komische Sonderfälle.

Anpassung an geänderte HTTPS-Zertifikate: Stadtbibliotheken Bonn, Hannover, Reutlingen-Ulm, und Universitätsbibliothek Aachen.

Anpassung an geändertes Seitenlayout: Universitätsbibliothek Bonn, Bibliothek der TU-München.
Read more

Additional Information

Updated
October 14, 2018
Size
7.0M
Installs
1,000+
Current Version
1.995
Requires Android
2.3 and up
Content Rating
Everyone
Interactive Elements
Unrestricted Internet
Permissions
Offered By
Benito van der Zander
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.