Freie Bibliothek-App VideLibri

Translate the description into English (United States) using Google Translate?Translate the description back to German (Germany)

VideLibri schützt einen davor bei Ausleihen aus Büchereien und öffentlichen Bibliotheken, die Abgabefrist zu verpassen und Mahngebühren an die Bibliothek zahlen zu müssen.
Dazu wird die Liste der eigenen Ausleihen regelmäßig aus dem OPAC heruntergeladen, vor Ablaufen der Leihfrist gewarnt und verlängerbare Bücher verlängert. Zudem kann man weitere Funktionen des Bibliothekskatalog nutzen.

Wichtige Features:

- Getestet mit 200 Bibliotheken
- Unterstützt 20 Bibliothekssysteme
- Beliebige Webseiten lassen sich als Daten-Quellen konfigurieren, damit man es mit minimalen HTML-Kenntnissen mit allen Webseiten und allen Bibliotheken verwenden kann
- gleichzeitig Anzeige aller Ausleihen von mehreren Konten
- Warnung vor bald fälligen Medien; zuverlässiger als Benachrichtigungsmails der Bibliothek, da ein einmal auf dem Handy gespeichertes Abgabedatum immer gespeichert bleibt, während man bei E-Mails nie weiß, ob sie ankommen
- Verlängerung der Bücher, manuell oder automatisch vor Fristablauf
- Speichern einer Historie aller jemals ausgeliehenen Bücher, damit man in 100 Jahren noch weiß, wann man was ausgeliehen hatte
- XQuery-Suche in der Historie
- Katalog-Suche
- Bestellung und Vormerkung von nicht ausgeliehenen Medien
- Links zu Homepage und Katalog der Bibliothek

Die Liste aller getesteten Bibliotheken findet sich unter: http://videlibri.de/bibliotheken.html

Von 2006 bis 2013 wurden nur Bibliotheken aufgelistet, bei denen eine Ausleihkarte zur Verfügung stand, damit die Kontofunktionen getestet werden konnten und sichergestellt ist, dass alle Funktionen bei allen gelisteten Büchereien fehlerfrei funktionieren. Seit 2013 stehen in der Liste auch Bibliotheken bei denen ohne Ausleihkarte nur die Suche getestet wurden konnte, da sonst der Eindruck entsteht, es würde dort nicht funktionieren, obwohl es schon funktioniert und nur nicht getestet werden konnte.

Einige Stadtbibliotheken bei denen der Kontozugriff getestet wurde: Stadtbibliothek Aachen, Staatsbibliothek+Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlin (VÖBB), Stadtbibliothek Biel, Stadtbibliothek Braunschweig, Stadtbibliothek Darmstadt, Stadtbüchereien Düsseldorf, Städtische Bibliotheken Dresden, Stadtbücherei Gießen, Stadtbibliothek Hannover, Stadtbibliothek Koblenz, Stadtbibliothek Linz, Stadtbibliothek Lübeck, Stadtbibliothek München, Stadtbibliothek Neustadt (Weinstraße), Stadtbücherei Rüsselheim, Stadtbibliothek im Bildungscampus Nürnberg, Stadtbibliothek Stralsund, Bibliothek Verl

Wissenschaftliche Bibliotheken: Hochschulbibliothek der RWTH Aachen, Berliner Universitätsbibliotheken, Hochschulbibliothek der Hochschule Düsseldorf, Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf (HHU), Universitätsbibliothek Dortmund, Campus-Katalog Hamburg, Fachhochschulbibliothek Erfurt, Universitätsbibliothek Hildesheim, Zentrale Hochschulbibliothek Lübeck, Hochschulbibliothek der Fachhochschule Münster, Bibliothek der Hochschule Hannover, Universitätsbibliothek Ilmenau, Bibliotheken der Hochschulen Stuttgart

Nur die Suche wurde getestet in Stadtbibliotheken Kiel, Köln, Neuss, Saarbrücken und Wien, sowie Universitätsbibliotheken Halle, Jena, Kiel, Osnabrück, Mannheim, Würzburg-Schweinfurt, Saarbrücken.

Der Quellcode findet sich unter http://code.videlibri.de. Zudem gibt es die ursprünglichen Windows und Linuxversionen. Da die Windowsversion von VideLibri – entwickelt in 2006 – die weltweit erste Bibliothek-App ist, ist jede weitere Bibliothek-App ein VideLibri Imitat.
VideLibri protects against borrowing from libraries and public libraries, missing the deadline and paying reminder fees to the library.
For this purpose, the list of own loans regularly downloaded from the OPAC, warned before the expiry of the loan period and extended renewable books. In addition, you can use other functions of the library catalog.

Important features:

- Tested with 200 libraries
- Supports 20 library systems
- Can be configured for any web page, so you can use it with any untested libraries, if you understand HTML
- at the same time display all loans from multiple accounts
- warning of soon due media; more reliable than messaging emails from the library, since a date once it's stored on the phone always stays stored, while emails never know if they'll arrive
- Extension of books, manually or automatically before the deadline
- Save a history of all the books ever borrowed so you can know when you borrowed in 100 years
- XQuery search in the history
- Catalog search
- Order and reservation of not borrowed media
- Links to homepage and catalog of the library

The list of all tested libraries can be found at: http://videlibri.de/bibliotheken.html
  
From 2006 to 2013, only libraries were listed for which a credit card was available to test the account features and ensure that all features work flawlessly on all listed libraries. Since 2013, the list also includes libraries where only the search could be tested without a rental card, otherwise the impression is created that it would not work there, although it already works and could not be tested.

Some city libraries in which the account access was tested: City Library Aachen, State Library + Association of Public Libraries Berlin (VÖBB), City Library Biel, City Library Braunschweig, City Library Darmstadt, municipal libraries Düsseldorf, Municipal Libraries Dresden, Public Library Gießen, City Library Hanover, City Library Koblenz, Municipal Library Linz , Stadtbibliothek Lübeck, Stadtbibliothek München, Stadtbibliothek Neustadt (Weinstraße), Stadtbibliothek Rüsselheim, Stadtbibliothek im Bildungscampus Nuremberg, Stadtbibliothek Stralsund, Bibliothek Verl

Academic Libraries: RWTH Aachen University Library, Berlin University Libraries, University Library Düsseldorf, University and State Library Düsseldorf (HHU), University Library Dortmund, Campus Catalog Hamburg, University Library Erfurt, University Library Hildesheim, Central University Library Lübeck, University Library Münster, Library of the University of Applied Sciences University of Hannover, University Library Ilmenau, Libraries Stuttgart

Only the search was tested in city libraries Kiel, Cologne, Neuss, Saarbrücken and Vienna, as well as university libraries Halle, Jena, Kiel, Osnabrück, Mannheim, Würzburg-Schweinfurt, Saarbrücken.

The source code can be found at http://code.videlibri.de. There are also the original Windows and Linux versions. Since the Windows version of VideLibri - developed in 2006 - is the world's first library app, every additional library app is a VideLibri imitation.
Read more
Collapse
Loading…

What's New

Anpassung an Änderungen der Stadtbüchereien Heidelberg, Koblenz, Wien; Hochschulbibliotheken in BW (Aalen, Albstadt-Sigmaringen, Biberach, Esslingen, Musik Freiburg, Furtwangen, Gmünd, Heidelberg, Heidenheim, Heilbronn, Karlsruhe, Kehl, Konstanz, Lörrach, Ludwigsburg, Mannheim, Mosbach, Nürtingen-Geislingen, Offenburg, Pforzheim, Ravensburg, Reutlingen, Rottenburg, Stuttgart, Trossingen, Ulm, Villingen-Schwenningen, Weingarten)
Staatsbibliothek Berlin: Kartenablaufdatum
OCLC OPEN: Spaltentitel
Read more
Collapse

Additional Information

Updated
June 27, 2020
Size
6.6M
Installs
5,000+
Current Version
2.172
Requires Android
4.0 and up
Content Rating
Everyone
Interactive Elements
Unrestricted Internet
Permissions
Offered By
Benito van der Zander
©2020 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.