Make-Magazin | Kreativ mit Technik

Enthält Werbung
·
Bietet In-App-Käufe an

Weltweit ist eine Maker-Szene entstanden, für die der Umgang mit Lötkolben, Säge und Akkuschrauber spannend und so selbstverständlich ist wie mit einem 3D-Drucker- und Scanner, Lasercutter und Einplatinencomputer (Raspberry/Arduino).

Die Zeitschrift Make baut mit und nach und veröffentlicht coole Projektanleitungen, die sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene nachvollziehen können. Es geht in den Artikeln um Arduino, Raspberry Pi und Co und um Projekte fernab von PC und Elektronik wie z.B. Keramik-Upcycling, Wasserraketen, Biohacking oder Textildruck. Make zeigt, wie das Projekt funktioniert, liefert sowohl Grundlagenartikel für Themen wie Metallverarbeitung, CAD und Programmieren als auch regelmäßige Porträts über Bastlerkoryphäen und porträtiert die Arbeitsweise bekannter Unternehmen und Dienstleister, die sich in diesem Bereich engagieren. Tests liefern Informationen, welches Zubehör sich für den Maker am besten eignet, beispielsweise 3D-Drucker, Oszilloskope oder Lötkolben. Ziel der Make ist, den Leser zu inspirieren, ihn in die Lage zu versetzen, selbst tätig zu werden, die Technik zu verstehen, Bestehendes zweckzuentfremden und eigenen Technik-Ideen freien Lauf zu lassen.

Das Autorenteam ist Teil der deutschen Maker-Szene. Durch die Kooperation mit der US-Ausgabe der Make wird der Inhalt um internationale Projekte bereichert. Von einfachen Schnell-Hacks, inspirierenden Bauberichten bis hin zu detaillierten Nachbauanleitungen für komplette Geräte ist für jeden etwas dabei.

In Make werden kreative Köpfe und innovative Querdenker fündig. Ergänzend zum Heft und Onlineauftritt veranstaltet Make die Maker Faires – ein Festival für die ganze Familie, auf dem Maker, Schulen, Hackerspaces und Fablabs begeistern und zum Mit- und Nachmachen einladen.

Mit dieser App lesen Sie Make im Original-Look der Print-Ausgabe sowie in einem optimierten HTML-Lesemodus auf Ihren Android Tablets und Smartphones.

Laden Sie sich noch heute die App herunter. Wenn Sie Make noch nicht kennen, wir stellen Ihnen eine kostenlose Ausgabe als Leseprobe in der App zur Verfügung.

Als Plus- oder Digital-Abonnent können Sie die Ausgaben von Make ohne zusätzliche Kosten auf Ihren Geräten lesen. Geben Sie dazu im Menü der App unter „Login" Ihre Zugangsdaten für den Abo-Service Online ein.

Bitte beachten Sie, dass für die Nutzung der App unsere Nutzungsbedingungen gelten. Diese können Sie sich vorab unter http//www.heise.de/make/Allgemeine-Nutzungsbedingungen-fuer-die-Verwendung-der-App-1958629.html ansehen.
Weitere Informationen
4,3
254 insgesamt
5
4
3
2
1
Wird geladen...

Neue Funktionen

Das Update beinhaltet folgende Verbesserungen:

* In-App-Käufe werden über Ihr Heise-Benutzerkonto synchronisiert, so dass Sie auch über andere Plattformen wie z.B. Make: App für iOS oder heise Select auf die Inhalte zugreifen können.
* Neuer nativer Videoplayer
* Artikelansicht springt nicht mehr an den Artikelanfang nach dem Betrachten einer Tabelle
* Diverse Bugs und Crash-Ursachen behoben

Vielen Dank für das zahlreiche und konstruktive Feedback!
Weitere Informationen

Zusätzliche Informationen

Aktualisiert
28. Mai 2018
Größe
Variiert je nach Gerät
Installationen
10.000+
Aktuelle Version
Variiert je nach Gerät
Erforderliche Android-Version
Variiert je nach Gerät
Altersfreigabe
Interaktive Elemente
Onlinekäufe
In-App-Produkte
8,99 $ bis 9,99 $ pro Artikel
Berechtigungen
Angeboten von
Heise Medien GmbH & Co. KG
Entwickler
©2018 GoogleNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungEntwicklerInterpretenImpressum|Standort: Vereinigte StaatenSprache: Deutsch
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Transaktion mit Google Payments. Du stimmst den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzhinweisen von Google Payments zu.