Der schwarze Nazi

2016 • 90 Minuten
2,7
31 Rezensionen
Zulässig
Im Browser oder mit einem unterstützten Gerät ansehen Weitere Informationen

Über diesen Film

Die brandaktuelle Filmgroteske direkt aus Sachsen über Integration, Wutbürger und die brennende Frage: Was ist eigentlich "Deutsch"? - Sikumoya, ein Kongolese in Sachsen, verehrt Goethe und entspannt sich bei Bier und deutscher Volksmusik. Trotz dieser Vorlieben wird er von allen Seiten angestarrt, ausgegrenzt und schließlich von einer Nazikameradschaft zusammengeschlagen - mit dramatischen Folgen. Denn nachdem er wieder aus dem Koma erwacht, ist Sikumoya plötzlich der "Deutscheste aller Deutschen", überholt die Neonazis einfach locker von rechts und beginnt ihnen ihre Ideologie streitig zu machen. Damit überzeugt er nicht nur stramme Neonazis, sondern kann auch besorgte Wutbürger hinter sich versammeln. Ab sofort entscheidet Sikumoya, was "Deutsch" ist, und was nicht...
2,7
31 Rezensionen
Oli
4. August 2019
Zwar noch nicht geguckt aber so Sachen wie "Wutbürger" lassen mich schon wissen, dass das linke Propaganda ist
6 Personen fanden diese Bewertung hilfreich
Odenwälder Bub
16. April 2020
Ich persönlich, empfand diese grausigen 90 Minuten Spieldauer, als eine üble Zumutung, als verplemperte 90 Minuten Lebenszeit , als eine Beleidigung und eine psychische Folter an und für jedes gesunde Intellekt.
Marc Ziegenhain
4. Juli 2017
Der Typ auf dem "Filmplakat" sieht aus wie Christopher Judge alias Teal'C aus Stargate SG-1.