Translate the description into English (United States) using Google Translate?Translate the description back to German (Germany)

SQL, die Sprache, die der Datenbankspezialist Michael Stonebraker einst als „intergalaktische Datensprache“ bezeichnete, ist trotz oder gerade wegen ihrer langen Geschichte nach wie vor das einzige Instrument zum Umgang mit relationalen Datenbanksystemen. Sie hat in den letzten zwei Jahrzehnten große Umwälzungen erfahren und wurde mit dem SQL:2003-Standard zu einem umfangreichen modernen und komplexen Werkzeug. Noch weiter modernisiert und für den Gebrauch geschärft wurde dieses Werkzeug durch die Revisionen SQL:2008 und SQL:2011, von denen die erste vollständig in diesem Kurs berücksichtigt wurde.

Ziel dieses Kurses ist es, SQL sowohl in seinen grundlegenden Funktionalitäten vorzustellen als auch weitergehende und fortgeschrittene Aspekte dieser mächtigen Sprache zu vermitteln und praktisch zu erproben.
Nach einer soliden Einführung in die wichtigsten Grundlagen relationaler Datenbanksysteme wird Ihnen praxisnah und mit vielen Beispielen der tägliche Gebrauch von SQL vermittelt. Anhand eines durchgehenden Kursbeispiels können Sie als ambitionierter SQL-Einsteiger Ihr neu erworbenes Wissen von den einfachsten Statements bis zu den kompliziertesten Abfragen in zahlreichen Praxisaufgaben ausprobieren und anwenden.
Basis des Kurses ist der SQL:2008-Sprachstandard, wobei alle Anwendungsbeispiele auch SQL:2011- konform sind. Darüber hinaus erlernen Sie die wichtigen Dialekte der Datenbanksysteme MySQL, SAP Sybase ASE und Oracle.

Kapitel 1 gibt Ihnen einen Überblick über die Entwicklung von SQL. Außerdem installieren Sie MySQL auf Ihrem Rechner, das Datenbanksystem, das Sie während des gesamten Kurses benutzen werden.
In Kapitel 2 werden Sie mit den Grundlagen des relationalen Modells und den grundlegenden Aspekten und Funktionalitäten von Datenbanksystemen vertraut gemacht. Sie lernen die Datenbankmodellierung als Prozess kennen und machen sich mit unserem Kursbeispiel vertraut.
In Kapitel 3 werden Sie einfache SQL-Anweisungen kennenlernen und ausführen. Sie machen sich mit SQL-Datentypen vertraut und probieren einfache Operatoren und Prädikate aus.
Kapitel 4 widmet sich der Arbeit mit mehreren Datenbanktabellen. Sie lernen, wie man mit JOINS und Unterabfragen Informationen, die verteilt in der Datenbank vorliegen, zueinander in Beziehung setzt und in Abfragen vereinigt. Außerdem lernen Sie das mächtige Instrument der SQL-Gruppenfunktionen zu nutzen.
In Kapitel 5 werden Sie die SQL-Befehle zur Datenmanipulation kennenlernen. Sie werden Daten in Tabellen einfügen, verändern und löschen. Datenmanipulation in großen Datenbanksystemen erfordert ein solides Verständnis des Transaktionskonzepts, das ebenfalls in diesem Kapitel behandelt wird.
In Kapitel 6 werden Sie Ihre ersten Schritte auf dem glatten Parkett der Schemamanipulation tun. Sie werden Tabellen definieren, ändern und löschen, nachdem Ihnen die dafür notwendigen Planungen und Dokumentationsarbeiten vorgestellt wurden. Außerdem machen Sie sich mit Views und weiteren wichtigen Datenbankobjekten vertraut und lernen, wie man sie anlegt, ändert und löscht.
Kapitel 7 widmet sich verschiedenen Aspekten der Datenintegrität und stellt die SQL-Objekte Constraints und Assertions vor. Sie lernen den Begriff der referentiellen Integrität kennen und machen sich mit den Konzepten von SQL, die zur Wahrung der Datenintegrität vorgesehen sind, vertraut. Sie lernen dazu die Datenbankobjekte Domain und Trigger kennen.
Kapitel 8 schließlich stellt Ihnen die Mechanismen vor, die SQL für die Wahrung der Sicherheit der Datenbank vorsieht. Sie lernen, wie Benutzer, Schemata und Rollen angelegt, geändert und gelöscht werden. Außerdem zeigen wir Ihnen die unterschiedlichen Implementierungen dieser Konzepte in MySQL, SAP Sybase ASE und Oracle.
SQL, the language once called the database specialist Michael Stonebraker as "Intergalactic Language", despite or because of its long history, is still the only instrument for dealing with relational database systems. She has undergone significant changes over the past two decades and has been the SQL: 2003 standard to an extensive modern and complex tool. Still further modernized and sharpened for the use of this tool has been through the revisions SQL: 2008 and SQL: 2011, the first of which was fully taken into account in this course.

The aim of this course is to introduce SQL both in its basic functionality as well as to provide further and advanced aspects of this powerful language and practically tested.
After a solid introduction to the fundamentals of relational database systems you will give practical and with many examples of the daily use of SQL. Based on a continuous course example you can try out as an ambitious SQL beginners your newly acquired knowledge of the simplest statements up to the most complex queries in numerous practical tasks and apply.
The course is based of the SQL: 2008 language standard, all examples and SQL: 2011- compliant. In addition, you will learn the major dialects of the database systems MySQL, SAP Sybase ASE and Oracle.

Chapter 1 gives an overview of the development of SQL. In addition, you install MySQL on your computer, the database system that you will use throughout the course.
In Chapter 2, you will become familiar with the basics of the relational model and the fundamental aspects and functionalities of database systems. You learn the database modeling as a process to know and become familiar with our course example.
In Chapter 3, you will get to know simple SQL statements and execute. Familiarize yourself with SQL data types and try simple operators and predicates.
Chapter 4 is devoted to working with multiple database tables. You learn how to be present with JOINS and subqueries information distributed in the database, relating the united and in queries. You will also learn the powerful instrument of the SQL group functions to use.
In Chapter 5, the SQL commands Meet for data manipulation. You will add, change and delete data in tables. Data manipulation in large database systems requires a sound understanding of the transaction concept, which is also discussed in this chapter.
In Chapter 6, you will do your first steps on the smooth floor of the schema manipulation. You will define, modify, and delete after you the necessary planning and documentation were presented tables. You will also become familiar with views and other important database objects and learn how it invests, modify, and delete.
Chapter 7 is devoted to various aspects of data integrity and introduces the SQL objects constraints and assertions. They learn the concept of referential integrity know and become familiar with the concepts of SQL, which are intended to ensure data integrity, familiar. Educate Yourself database objects Domain and trigger know.
Finally, Chapter 8 introduces the mechanisms providing for the SQL for safeguarding the security of the database. You learn how users, schemas and roles created, changed and deleted. In addition we show you the different implementations of these concepts in MySQL, SAP Sybase ASE and Oracle.
Read more
Loading...

Additional Information

Updated
March 3, 2016
Size
Varies with device
Installs
100+
Current Version
Varies with device
Requires Android
Varies with device
Content Rating
Everyone
Permissions
Offered By
FernUniversität in Hagen - CeW
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.