Moonlight - Bloody Lily, 6

Addictive Publishing
9
Free sample

Isaac dreht sich so, dass er mir voll ins Gesicht blicken kann, und sieht mich eindringlich an. Das rötliche Licht der untergehenden Sonne spiegelt sich in seinen Augen wider und lässt sie in den unglaublichsten Tönungen erstrahlen.

„Seit unserer ersten Begegnung erfüllst du alle Erwartungen. Und noch weit mehr als das!“

„Schmeichler!“

„Das meine ich völlig ernst, Lily.“

***

Ich heiße Lily Cooper, heute bin ich 25 Jahre alt geworden. Und nichts, wirklich nichts hatte mich auf all das vorbereitet, als ich in Yesterday ankam, diesem dem Anschein nach so ruhigen Städtchen in New Hampshire …

Tauchen Sie ein in die faszinierende Geschichte um Lily Cooper und Isaac Shine, dem Alchimisten und Multimilliardär, die trotz allem, was zwischen ihnen steht, herausfinden, dass die Liebe der mächtigste Zauber ist.

Moonlight - Bloody Lily, Band 6 von 6.

Read more

More by Amber James

See more
4.9
9 total
Loading...

Additional Information

Publisher
Addictive Publishing
Read more
Published on
Nov 9, 2015
Read more
Pages
149
Read more
ISBN
9791025727973
Read more
Language
German
Read more
Genres
Fiction / Romance / Contemporary
Fiction / Romance / General
Fiction / Romance / Suspense
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Read Aloud
Available on Android devices
Read more
Eligible for Family Library

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.

„Sein Körper ist perfekt, unsere Nächte sind heiß, der Sex ist der Wahnsinn ... aber kann ich ihm vertrauen?“

***

Ich betrachte mich von Kopf bis Fuß im Spiegel. Das ist das erste Mal, dass mich der Gedanke, an einem Shooting teilzunehmen, derart verunsichert.

Als ich mich schließlich dazu durchringe, aus der Garderobe herauszukommen, schlägt mir das Herz bis zum Hals. Ich habe das Gefühl, nackt bei einem eleganten Abendessen zu sein, den Blicken der ganzen Welt ausgesetzt. Und als sich der von Alexander mir zuwendet, durchflutet mich eine unvergleichliche Welle der Verlegenheit. Die Hände auf die Hüften gestemmt scherzt er freundlich:

„Ich habe schon angefangen, mich zu fragen, ob Sie wirklich zu uns stoßen werden.“

„Ich wäre fast gegangen“, gestehe ich ihm mit so fester Stimme wie möglich.

Alexander sieht mich einen Augenblick lang an, dann kommt er näher. Er ist noch zwei Schritte von mir entfernt und ich habe das Gefühl zu zerfließen.

„Gehen Sie nie im Bikini an den Strand?“

„Das hat damit nichts zu tun, geben Sie es zu“, erwidere ich und zucke mit den Schultern.

„Das stimmt, der Sand fehlt und man sieht das Meer nicht, aber es würde ausreichen ... es sich vorzustellen!“

Ich halte ein Lächeln zurück.

„Damit habe ich ehrlich gesagt Schwierigkeiten. Übrigens würde ich Sie gerne in der Situation erleben.“

Alexander geht einen Schritt zurück, blickt versonnen drein, dann zeigt er sein übermenschliches Lächeln.

„In diesem Fall gibt es nur eine Möglichkeit, Sie zu beruhigen.“

Mit diesen Worten beginnt er sein Hemd aufzuknöpfen ohne mich aus den Augen zu lassen. Ich bin wie hypnotisiert. Ich beobachte ihn verwirrt und beunruhigt zugleich.

„Sie ... Sie werden sich doch nicht ... ausziehen“, stammle ich.

„Stellen Sie sich den Strand vor, den Sand, das Meer“, grinst er milde und öffnet den letzten Knopf seines Hemds.

Träume ich oder was?

***

Aileen Summer ist ein junges, unabhängiges Model, dem das Glück hold ist. Die berühmtesten Marken wollen sie als Markenbotschafterin, die Männer verfallen ihrem unglaublichen Charme ... Die Welt liegt ihr zu Füßen.

Alexander Simmons ist ein Fotograf, der ebenso für seine Ansprüche wie für die Qualität seiner Arbeit bekannt ist.

Als sie sich bei einem Shooting einer bekannten Unterwäschemarke treffen, gerät die Welt von Aileen und Alexander aus dem Gleichgewicht. Zwischen unbezwinglicher Anziehungskraft, dem Wunsch nach Freiheit, heißen Foto-Sessions und Nächten voll unvergesslichem Sex, weichen die beiden Liebenden einander aus, suchen sich aber gleichzeitig. Ist ihre Liebe stark genug, um verborgenen Feinden, Geheimnissen und Verrat zu widerstehen?

Entdecken Sie nach Beherrsche mein Herz, bezwinge meinen Körper, Die Gefangene des Milliardärs, Moonlight – Bloody Lily und Addictive Love – Süchtig nach ... seiner Liebe den neuen Liebesroman von Amber James, 100% Suchtgefahr!

Bad Desires, Band 3 von 3.

 

Ein aufregendes Katz-und-Maus-Spiel…

***

„Du lässt aber auch nie locker, oder?“, neckt er mich, ohne seine detaillierte Erkundungstour auf meiner Haut zu unterbrechen.

„Genau wie Columbo! Er hat auch immer eine letzte Frage...“

„Ich höre“, murmelt er und lässt seine Zunge in meinen Nabel gleiten.

„Ich meine es ernst! Ich muss es wissen“, beharre ich und zwinge ihn dazu, mir in die Augen zu sehen. „Hast du etwas mit Beth, wie das Blatt behauptet? Und ist ihr Sohn... Na ja, du weißt schon?“

„Das waren aber zwei Fragen“, stellt er mit Schalk in den Augen fest.

„Nun, dann antworte wenigstens auf die erste!“, dränge ich ihn.

„Nein.“

„Wie nein? Du willst nicht antworten?“

„Nein, ich hatte nie etwas mit Beth!“, stellt er lachend richtig.

„Wirklich?“, frage ich begeistert und endlich befreit von der Last meiner Zweifel. „Das heißt, Dany, Beth' Sohn, ist nicht...“

„Stopp“, unterbricht er mich und springt mit einem Satz aus dem Bett. „Ich habe ein richtiges Problem! Und das hat nichts mit diesem Quatsch zu tun. Ich habe keine Kondome mehr, dabei will ich unbedingt mit dir Liebe machen!“

Aber das ist ja eine Katastrophe!

***

Man sagt mir nach, ich sei stark und unabhängig, und ich bin nicht auf den Mund gefallen... Doch als ich Alec begegnete, hat es mir die Sprache verschlagen. Feuriger Blick, kleines Lächeln, genauso sexy und entspannt in Jeans und Turnschuhen wie im dreiteiligen Anzug, ist dieser Typ die fleischgewordene Begierde!

Aber was will er? Wenn ich ihn suche, läuft er vor mir weg, wenn ich nicht mehr auf ihn warte, taucht er plötzlich auf. Alec ist ein Mysterium: witzig, charmant, leidenschaftlich und faszinierend! Wer verbirgt sich wirklich hinter all diesen Facetten?

Ist eine Liebesgeschichte mit ihm überhaupt möglich? Wenn man so viel Energie investiert, um seine Vergangenheit geheim zu halten und seine Gegenwart zu verbergen, kann man da an eine gemeinsame Zukunft denken?

 ***

Folgen Sie Romane und Alec bis ans Ende der Welt mit der neuen Romanze von Olivia Dean, Insolent Lover !

 Insolent Lover, Band 2 von 3

Jason: ein Rocksänger, der ebenso sexy wie unwiderstehlich ist und Probleme anzieht wie ein Magnet.

Ich: einsam und zynisch, ein Catsitter mit der Neigung, das Weite zu suchen, sobald Gefühle ins Spiel kommen...

Und natürlich kommt es, wie es kommen musste…

Ich habe einen Fluchttrieb, und er ist ein Mann, dem man nicht widerstehen kann... Zu Hilfe!

Der Kater ist an allem schuld! Eigentlich wollte ich nur ein paar Wochen in San Francisco bleiben. Solange, bis meine Fotoausstellung vorbei ist. Aber Prince, dieser verfluchte Kater, hat meine Pläne durchkreuzt.

Prince, und vor allem sein Besitzer: Jason, der schöne, verführerische und unwiderstehliche Sänger von Golden. Ein Mann, der Probleme anzieht wie ein Magnet. Und genau die Art von Mann, die ich normalerweise scheue wie der Teufel das Weihwasser.

Doch leider haben mich Herausforderungen schon immer gereizt... vor allem, wenn sie so sexy sind wie Jason. Also nehme ich mich seiner Probleme an. Und werfe dabei mein Herz und meine Überzeugungen gleich mit in die Waagschale!

***

Wie konnte ich mich nur in so eine verflixte Situation bringen?

Das passiert also, wenn man auf seine Hormone hört. Die Wollust ist eine der sieben Todsünden und...

„Kim, ich will mich nicht verstecken. Uns nicht verstecken. Ich weiß, dass wir erst seit relativ kurzer Zeit zusammen sind, und ich weiß auch, es hört sich irgendwie verrückt an – aber schon bei unserem ersten Treffen war mir klar, dass das mit uns etwas Ernstes ist.“

„Das hört sich wirklich verrückt an.“

Er atmet hörbar ein. Im Hintergrund höre ich Schreie. Ich hoffe, dass sich die Meute jetzt nicht an seinem Wagen vergreift...

„Hau ab, bevor es Ärger gibt.“

„Nicht ohne dich.“

Warum ist dieser Mann nur so verdammt stur!

„Wir fahren morgen.“

„Meinst du, morgen sind sie weg?“

Anscheinend muss ich noch einiges lernen, was Paparazzi angeht.

„Nachts kann ich ihnen problemlos entkommen. Schließlich bin ich kein Aschenputtel, das nur gut aussieht, oder?“

Sein Lachen steckt an. Ich drücke die Socken an mich.

„Das habe ich bemerkt. Aber Kim, ich bitte dich darum, das hier für mich zu tun. Für uns zu tun. Wenn du jetzt rauskommst, beweist du mir damit, dass wir zusammen sind. Sonst...“

***

Die Katze ist an allem schuld Band 3 von 6

©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.