Gesammelte Werke: Die Welt als Wille und Vorstellung + Parerga und Paralipomena + Eristische Dialektik + Vorlesungen + Abhandlungen und mehr: Über die vierfache Wurzel des Satzes vom zureichenden Grunde + Die Kunst, Recht zu behalten + Aphorismen zur Lebensweisheit + Fragmente zur Geschichte der Philosophie und viel mehr

e-artnow
2
Free sample

Dieses eBook: "Gesammelte Werke: Die Welt als Wille und Vorstellung + Parerga und Paralipomena + Eristische Dialektik + Vorlesungen + Abhandlungen und mehr" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Arthur Schopenhauer (1788-1860) war ein deutscher Philosoph, Autor und Hochschullehrer. Schopenhauer entwarf eine Lehre, die gleichermaßen Erkenntnistheorie, Metaphysik, Ästhetik und Ethik umfasst. Er sah sich selbst als Schüler und Vollender Immanuel Kants, dessen Philosophie er als Vorbereitung seiner eigenen Lehre auffasste. Weitere Anregungen bezog er aus der Ideenlehre Platons und Vorstellungen östlicher Philosophien. Innerhalb der Philosophie des 19. Jahrhunderts entwickelte er eine eigene Position des Subjektiven Idealismus und vertrat als einer der ersten Philosophen im deutschsprachigen Raum die Überzeugung, dass der Welt ein irrationales Prinzip zugrunde liegt. Inhalt: Die Welt als Wille und Vorstellung (Band 1&2) Die Kunst, Recht zu behalten: Eristische Dialektik Über die vierfache Wurzel des Satzes vom zureichenden Grunde Arthur Schopenhauer's handschriftlicher Nachlaß: Vorlesungen und Abhandlungen Parerga und Paralipomena (Band 1&2) Die Stachelschweine
Read more
Collapse
5.0
2 total
Loading...

Additional Information

Publisher
e-artnow
Read more
Collapse
Published on
Nov 19, 2014
Read more
Collapse
Pages
4100
Read more
Collapse
ISBN
9788026826446
Read more
Collapse
Read more
Collapse
Read more
Collapse
Language
German
Read more
Collapse
Genres
Philosophy / Metaphysics
Philosophy / Movements / Critical Theory
Read more
Collapse
Content Protection
This content is DRM free.
Read more
Collapse
Read Aloud
Available on Android devices
Read more
Collapse

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Dieses eBook: "Vorlesungen und Abhandlungen: Schopenhauer's handschriftlicher Nachlaß" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Arthur Schopenhauer (1788-1860) war ein deutscher Philosoph, Autor und Hochschullehrer. Schopenhauer entwarf eine Lehre, die gleichermaßen Erkenntnistheorie, Metaphysik, Ästhetik und Ethik umfasst. Inhalt: Einleitung in die Philosophie: Exordium über meinen Vortrag und dessen Methode Über das Studium der Philosophie Theorie des gesammten Vorstellens und Erkennens Exordium zur Dianoiologie Ueber die Endlichkeit und Nichtigkeit der Erscheinungen Metaphysik der Natur Metaphysik des Schönen Metaphysik der Sitten Eristische Dialektik Ueber die, seit einigen Jahren, methodisch betriebene Verhunzung der Deutschen Sprache Aus dem Buch: "Ich habe die Grundzüge der gesammten Philosophie angekündigt und habe daher in einem Cursus alles Das vorzutragen, was sonst als Erkenntnißlehre überhaupt, als Logik, als Metaphysik der Natur, Metaphysik der Sitten oder Ethik, Rechtslehre, Metaphysik des Schönen oder Aesthetik in eben so vielen verschiedenen Cursus vorgetragen wird. Der Grund, warum ich in Eines verknüpfe, was man sonst trennt und mir dadurch die zu einer Zeit zu leistende Arbeit sehr häufe, liegt nicht in meiner Willkür, sondern in der Natur der Philosophie. In Gemäßheit nämlich der Resultate, zu denen mich mein Studium und meine Forschungen geführt haben, hat die Philosophie eine Einheit und innern Zusammenhang, wie durchaus keine andere Wissenschaft, alle ihre Theile gehören so zu einander, wie die eines organischen Leibes und sind daher, eben wie diese, nicht von dem Ganzen zu trennen, ohne ihre Bedeutung und ihre Verständlichkeit einzubüßen, und als lacera membra, die außer dem Zusammenhang einen widerwärtigen Eindruck machen, dazuliegen."
Dieses eBook: "Gesammelte Schriften zur Geschichte der Philosophie" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Inhalt: Vorsokratische Philosophie Sokrates Platon Aristoteles Stoiker Neuplatoniker Gnostiker Skotus Erigena Die Scholastik Bako von Verulam Die Philosophie der Neueren Erläuterungen zur Kantischen Philosophie Einige Bemerkungen über meine eigene Philosophie Arthur Schopenhauer (1788-1860) war ein deutscher Philosoph, Autor und Hochschullehrer. Schopenhauer entwarf eine Lehre, die gleichermaßen Erkenntnistheorie, Metaphysik, Ästhetik und Ethik umfasst. Er sah sich selbst als Schüler und Vollender Immanuel Kants, dessen Philosophie er als Vorbereitung seiner eigenen Lehre auffasste. Aus dem Buch: "Schon beim Platon finden wir den Ursprung einer gewissen falschen Dianoiologie, welche in heimlich metaphysischer Absicht, nämlich zum Zweck einer rationalen Psychologie und daran hängender Unsterblichkeitslehre, aufgestellt wird. Dieselbe hat sich nachmals als eine Truglehre vom zähesten Leben erwiesen; da sie, durch die ganze alte, mittlere und neue Philosophie hindurch, ihr Daseyn fristete, bis Kant, der Alleszermalmer, ihr endlich auf den Kopf schlug. Die hier gemeinte Lehre ist der Rationalismus der Erkenntnißtheorie, mit metaphysischem Endzweck. Sie läßt sich, in der Kürze, so resumiren. Das Erkennende in uns ist eine, vom Leibe grundverschiedene immaterielle Substanz, genannt Seele: der Leib hingegen ist ein Hinderniß der Erkenntniß."
Dieses eBook: Rudolf Steiners philosophisches Magnum Opus "Die Philosophie der Freiheit (Komplettausgabe)" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Rudolf Joseph Lorenz Steiner (1861 - 1925) war ein österreichischer Esoteriker und Philosoph. Er begründete die Anthroposophie, eine esoterische Weltanschauung, die an die Theosophie, das Rosenkreuzertum, die Gnosis sowie die idealistische Philosophie anschließt und zu den neumystischen Einheitskonzeptionen der Zeit um 1900 gezählt wird. Auf Grundlage dieser Lehre gab Steiner einflussreiche Anregungen für verschiedene Lebensbereiche, etwa Pädagogik (Waldorfpädagogik), Kunst (Eurythmie, anthroposophische Architektur), Medizin (anthroposophische Medizin), Religion (die Christengemeinschaft) oder Landwirtschaft (biologisch-dynamische Landwirtschaft). Inhalt: Vorrede zur Neuausgabe 1918 Wissenschaft der Freiheit I. Das bewußte menschliche Handeln II. Der Grundtrieb zur Wissenschaft III. Das Denken im Dienste der Weltauffassung IV. Die Welt als Wahrnehmung V. Das Erkennen der Welt VI. Die menschliche Individualität VII. Gibt es Grenzen des Erkennens? Die Wirklichkeit der Freiheit VIII. Die Faktoren des Lebens IX. Die Idee der Freiheit X. Freiheitsphilosophie und Monismus XI. Weltzweck und Lebenszweck (Bestimmung des Menschen) XII. Die moralische Phantasie (Darwinismus und Sittlichkeit) XIII. Der Wert des Lebens (Pessimismus und Optimismus) XIV. Iindividualität und Gattung Die Konsequenzen des Monismus Erster Anhang (Zusatz zur Neuausgabe 1918) Zweiter Anhang
Dieses eBook wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Die Ausgabe ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Immanuel Kant (1724-1804) war ein deutscher Philosoph der Aufklärung. Kant zählt zu den bedeutendsten Vertretern der abendländischen Philosophie. Inhalt: Immanuel Kant - Der Mann und das Werk Kritik der reinen Vernunft Kritik der praktischen Vernunft Kritik der Urteilskraft Die Religion innerhalb der Grenzen der bloßen Vernunft Zum ewigen Frieden Die Metaphysik der Sitten Der Streit der Fakultäten Anthropologie in pragmatischer Hinsicht Logik Physische Geographie Über Pädagogik Gedanken von der wahren Schätzung der lebendigen Kräfte Untersuchung der Frage, ob die Erde in ihrer Umdrehung um die Achse, wodurch sie die Abwechselung des Tages und der Nacht hervorbringt, einige Veränderung seit den ersten Zeiten ihres Ursprungs erlitten habe und woraus man sich ihrer versichern könne, welche von der Königl. Akademie der Wissenschaften zu Berlin zum Preise für das jetztlaufende Jahr aufgegeben worden Die Frage, ob die Erde veralte, physikalisch erwogen Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels Theorie der Winde Die falsche Spitzfindigkeit der vier syllogistischen Figuren Über den Optimismus Von den verschiedenen Racen der Menschen Von den Ursachen der Erderschütterungen bei Gelegenheit des Unglücks Geschichte und Naturbeschreibung der merkwürdigsten Vorfälle des Erdbebens Fortgesetzte Betrachtung der seit einiger Zeit wahrgenommenen Erderschütterungen Neuer Lehrbegriff der Bewegung und Ruhe Gedanken bei dem frühzeitigen Ableben des Herrn Johann Friedrich von Funk Aufsätze, das Philanthropin betreffend Prolegomena zu einer jeden künftigen Metaphysik Von dem ersten Grunde des Unterschiedes der Gegenden im Raume Der einzig mögliche Beweisgrund zu einer Demonstration des Daseins Gottes...
©2019 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.